Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

das erstemal in Ägypten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reiseberichte Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sainab




Anmeldedatum: 02.06.2008
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 12:39    Titel: das erstemal in Ägypten

Hallo,
meine Schwester mit Mann waren jetzt im Oktober das erstemal in Ägypten in Hurghada für eine Woche um etwas Sonne zutanken, das Resultat einmal Ägypten, nie wieder Ägypten.
Es fing schon am Flughafen an, das sie nicht abgeholt wurden, irgendein Busfahrer von Neckermann, der das irgendwie mitbekommen hat, hat meine Schwester dann freundlicherweise zu ihrem Hotel gefahren, im Hotel angekommen, war das Zimmer nicht fertig, drei Stunden gewartet bis man auf das Zimmer durfte und das, wo man schon die halbe Nacht unterwegs war, weil man einen fürchterlichen frühen Flug hatte, dann war auch wohl das Essen nicht so berauschend im Hotel und jeder hielt für jede kleinste Kleinigkeit die Hand auf und wollte Backschisch, einmal gab mein Schwager einen Euro und der junge Mann verlangte gleich zwei Exclamation Euro, mein Schwager fragte einfach mal nach: wieso zwei Euro?, da bekam er zur Antwort: zwei Leute, zwei Euro. Frechheit Evil or Very Mad
Dann gehen die beiden gerne mal am Strand spazieren, das war auch hier nicht möglich, da nach links und rechts zum Nachbarhotel eine Mauer am Strand gezogen war, so das man nur die 400 m am eigenen Hotelstrand laufen konnte und keine Möglichkeit bestand einen schönen langen Strandspaziergang zu machen.
Mich macht das irgendwie ein wenig traurig, da ich ja Ägypten ganz anders kenne, mehr privat natürlich durch meinen Mann, allerdings war ich ja in diesem Jahr auch das erstemal in Safaga und ich habe solche Erfahrungen nicht machen müssen mit den unverschähmten Forderungen nach Trinkgeldern, das hat meine Schwester und Mann wohl am meisten gestört, das empfanden sie als große Belästigung, deshalb wie schon gesagt: einmal Ägypten und nie wieder! Embarassed Sad sehr, sehr schade!
_________________
aleikum salam rahmatu allah wa barakatu
Sainab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 14:54    Titel:

Wirklich sehr schade, daß Deine Schwester und ihr Mann beim ersten Ägyptenurlaub diese schlechte Erfahrung machen mußten.

Hoffentlich schreiben sie eine saftige Hotelbewertung.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
khadija




Anmeldedatum: 07.12.2008
Beiträge: 599

BeitragVerfasst am: 04.11.2010, 19:31    Titel: Re: das erstemal in Ägypten

Sainab hat Folgendes geschrieben:

.......einmal gab mein Schwager einen Euro und der junge Mann verlangte gleich zwei Exclamation Euro, mein Schwager fragte einfach mal nach:
wieso zwei Euro?, da bekam er zur Antwort:

zwei Leute, zwei Euro.........


Shocked
Ganz schön schlagfertig, sollte man meinen.
Da stellt sich doch automatisch folgende Frage: Woher kommt bloss diese Gier?
Eventuelle Antwort: Weil es eindeutig zu viele gutmütige Touristen gibt welche denken, ach der "eine Euro" macht mich auch nicht ärmer. Den Euro mal schnell mit dem Pfund verwechseln.

So einfach werden Preise und Menschen versaut. (Sorry!)

Hallo Sainab-
wirklich echt unschöne Erfahrung welche deine Schwester ausgerechnet bei ihrem ersten Ägypten Urlaub erleben musste.


Es wäre ganz interessant zu erfahren, um welches Hotel es sich hierbei handelt.

LG- auch an die Schwester-

Khadija
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sainab




Anmeldedatum: 02.06.2008
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 14:05    Titel:

Ich habe nochmal ganz ausführlich mit meiner Schwester über ihren Urlaub gesprochen, die ersten Infos waren mehr oder weniger so zwischen Tür und Angel, sie waren in der Sindbad Beach Resort Anlage und es gab wohl noch mehr nicht ganz so tolle Sachen, ich glaube die beiden haben einfach nur ganz großes Pech gehabt oder der Urlaub war ihnen nicht gegönnt Wink , die Zimmer waren sehr schmutzig, so das sie jemanden gerufen haben zum nachputzen, der Reiseleiter von Neckermann war wohl sehr sehr unfreundlich, sowie zum Teil auch das Personal, fast überall war es wohl dreckig, an jedem Tisch musste meine Schwester erst selbst einmal mit einer Serviette nachputzen, überall stand das dreckige Geschirr herum, das Personal stand sich regelrecht gegenseitig auf den Füßen, bis sich da mal jemand bewegt hat, man konnte den Herren "beim laufen die Schuhe besohlen", irgendwie hat sie auch die reine Männerwirtschaft ein wenig gestört, das man so gar keine Frauen gesehen hat, dann war auch noch der Strand künstlich aufgeschüttet, wo der Sand nicht so schön war und und und, es hört sich alles ganz schön schrecklich an, das war wohl der erste und letzte Urlaub in Ägypten für meine Schwester, sie fahren lieber wieder in die Türkei, dort hat es ihnen wesentlich besser gefallen.
_________________
aleikum salam rahmatu allah wa barakatu
Sainab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
myegypt4ever

Gast





BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 05:05    Titel:

Es macht mich immer sehr traurig, wenn jemand so schlechte Erfahrungen in seinem Hotel gemacht hat. Ich habe dort in einem Resort als Qualitätsmangagerin gearbeitet und viele Gäste in Tränen an der Rezeption gesehen. Der Urlaub war versaut und auf dem Rückflug hatten diese Gäste kein gutes Wort über Ägypten zu verlieren.
Doch hätte man sich vorab z.B. bei Holidaycheck über das Hotel informiert, dann hätte man es entweder nicht gebucht oder hätte gewußt, was einen erwartet.
Das Land und die Leute können nichts dafür, wenn ein Reiseveranstalter ein übles Hotel in den Katalog nimmt. Und Fakt ist, daß den meisten Reisegesellschaften die Umstände in den Hotels bekannt sind, denn es werden von den Aussendienstlern dieser Gesellschaft immer ,,Orientation Tours '' im Hotel vor einem Vertrag gemacht und dann wisssen die ganz genau, wie der Zustand der Zimmer, der Küche und der Anlage ist !
In der Lobby sitzt dann die arme Guest Relation und schlägt sich mit den Beschwerden der Gäste rum....Viele (nicht alle) Reiseleiter tun oft so als ob sie dann das Problem an der Rezeption lösen werden, aber im Grunde genommen wird da auch viel Wischi Waschi gemacht, denn (meistens) weiß der RL was im Hotel abgeht. Und Reiseleiter (na ja nicht alle), vor allem Einheimische RL sind eher daran interessiert Ausflüge zu verkaufen(wegen Provision) oder ein Date klar zu machen als sich mit den (manchmal allerdings auch übertriebenen) Beschwerden rumzuärgern.
Ich reise nun mal in ein Dritteweltland und 5 * Hurghada sind nie und nimmer 5 * Deutschland. Obwohl ich erst vor Kurzem in einem 4 * Hotel in München die Haare aus dem Bett kehren mußte !
Nach oben
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1867

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 09:31    Titel:

Dazu myegypt4ever haben deutsche Urlauber alle Möglichkeiten der Welt sich beim Veranstalter zu beschweren und Teil des Gelds zurück zu bekommen. Einzigartig auf der Welt ist in Deutschland die Frankfurter Tabelle z.B.

Während des Urlaubs schon kann man Abhilfe verlangen. Dem Reiseagent auf den Missständen hinweisen, Beseitigung der Missständen innerhalb von 24 Stunden fordern. Täte der Reiseleiter nichts dagegen, kann der Urlauber Selbsthilfe beschaffen. Der Urlauber kann z.B. in ein anderes Hotel ziehen. Wichtig ist, alle Missstände erst mal zu dokumentieren. Bilder, Videos oder auch Aussagen von anderen Hotelgästen sammeln.

Zurück in Deutschland kann sich der Kunde beim Veranstalter beschweren, Schadensersatz, oder sogar Schmerzensgeld wegen entgangener Urlaubsfreude verlangen. Dies kann man sowieso vor Gericht einklagen, meistens reicht aber nur ein Brief mit dokumentierten Missständen.

Damals, als ich noch im Reisebüro gearbeitet habe, hat uns Ögertours kostenlosen Reisen in die Türkei immer wieder angeboten, um eben die Hotels zu checken. Als Reiseverkäufer weiß man also Bescheid, und ist verpflichtet die Beschwerden des Kunden an den Veranstalter weiter zu leiten.

Der Witz über den Kunden, der kein Zucker im Süßwasser Pool geschmeckt hat und sich dagegen beschwert hat darf uns allen wohl bekannt sein, oder die Oma die viele Inder im indischen Hotel getroffen hat.

Kommen viele Beschwerden gegen ein Hotel bein Veranstalter rein, wird das Hotel aus dem Katalog raus genommen, in diesem Fall beim Neckermann. Man braucht also auf seine Rechte nicht verzichten.

Gruß
Nagi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elsamah




Anmeldedatum: 13.09.2008
Beiträge: 59
Wohnort: Hurghada

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 09:35    Titel: Negative Einstellung

Hallo an alle,

hallo Sainab,

mich wuerde es einmal interessieren, ob deine Schwester nebst Mann vielleicht auch einmal etwas Gutes ueber Ihren Urlaub berichten koennen. Es ist so schade, dass man immer nur das schlechte herauskehrt und genau dieses in den Erinnerungen bleibt. Ist sie nicht vielleicht morgens aufgewacht und hat sich ueber den wunderschoenen blauben Himmel und die klare Luft gefreut? War nicht das Meer wunderschoen mit der Farbenvielfalt? Hat nicht ein einziger Mensch in ihrem Urlaub ihr einmal ein Laecheln geschenkt? Es sind manchmal die kleinen Dinge, die einem Freude machen und die vergisst man oder nimmt sie gar nicht mehr wahr. Genau so geht es mit den angeblich schlimmen Erlebnissen. Ich zum Beispiel bin ein Positiv denkender und empfindender Mensch und ich haette ueber die 2 Euro nur gelacht und mir nicht den Tag verdorben. Hurghada hat keine Strandpromenade, das ist allgemein bekannt ueberall nachzulesen. Aber etwas noerdlich oder suedlich gibt es einsame kilometerlange Straende. Sie haetten vielleicht besser in Makadi oder Sahl Hashees gebucht. Aber vielleicht hat auch der Reisepreis eine Rolle gespielt und das Sindbad ist ein sehr guenstig anbietendes Hotel.

Ob die Beiden nun in der Tuerkei ihren Frieden finden sei dahingestellt. Ich kann jedem Urlauber nur raten, eine Liste mit den wichtigsten Punkten aufzustellen, die man erwartet. Diese Liste dann im Reisebuero oder bei den Hoteltelbewertungen im Internet abarbeiten. Mit Leuten in Kontakt treten, die dort Leben und Arbeiten und sich Tipps holen und dann klappt es auch mit dem naechsten Urlaub Very Happy

sonnige Gruesse
eure
Ellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
myegypt4ever

Gast





BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 10:32    Titel:

Es war einmal ein Pool...der war leer.....wurde neu gefliest....Gast hat sich beschwert....Reiseveranstalter fragte im Hotel nach....und es wurde nur geantwortet, daß der Pool an diesem Tag leer war, weil man das Wasser ausgetauscht hat und schliesslich wären ja noch 3 andere Pools zur Verfügung gestanden....
Es saß einmal eine Ratte auf dem Bilderrahmen und schaute den im Bett liegenden Gast an....Gast hat sich beim Reiseveranstalter beschwert.....die Antwort - in einem Zimmer im Erdgeschoss bei offener Balkontür ist mit dem eindringen von Tieren auch solcher Art zu rechnen !
Dieser renommierte Reiseveranstalter belegt heute noch(nach Jahren) Zimmer in diesem Hotel....
Der Reiseveranstalter schreibt doch meist zuerst das Beschwerdemanagement zur Stellungsnahme im Hotel an welches dann Beschwerden meist widerspricht. Sicher bekommt der Gast vom Reiseveranstalter in den meisten Fällen was erstattet...
Aber es ist nur schade und traurig, daß dann über ÄGYPTEN, dieses wunderschöne Land mit all seinen besonderen Menschen als solches schlecht geurteilt wird. Egal was dort passiert ist, das Land hat auf jeden Fall eine zweite Chance verdient und eventuell nicht im Hotel, sondern in einer Ferienwohnung und mit jemandem in Begleitung der das Land kennt und liebt ...
Nach oben
Anubis1




Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 84
Wohnort: Egypt / Europa, dort wo es schön warm ist...

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 14:35    Titel:

Hallo Ellen, danke für Deinen Bericht. Es gibt immer Urlauber, die meckern von früh bis spät. Wir waren letzten Herbst zum x mal in unserem Hotel in Hurghada. Da zur gleichen Zeit das Hotel den Besitzer gewechselt hat, war vieles nicht mehr in Ordnung. Besonders das Essen und das Personal war auch gestresst. Aber wenn wir dann am Meer waren, das Türkisblaue Wasser, den schönen Strand und der Wind, da war für uns alles Okay. Wir fühlten uns glücklich und Zufrieden. Die andern kleinen Dinge sind dann zur Nebensache geworden. Liebe Grüsse Zaynab
_________________
Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sainab




Anmeldedatum: 02.06.2008
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 18:32    Titel: Re: Negative Einstellung

Elsamah hat Folgendes geschrieben:
Hallo an alle,

hallo Sainab,

mich wuerde es einmal interessieren, ob deine Schwester nebst Mann vielleicht auch einmal etwas Gutes ueber Ihren Urlaub berichten koennen. Es ist so schade, dass man immer nur das schlechte herauskehrt und genau dieses in den Erinnerungen bleibt. sonnige Gruesse
eure
Ellen


das haben die Menschen leider wohl so an sich, das immer nur die negativen Dinge besonders haften bleiben, aber das ist nicht nur mit dem Urlaub so, das gilt für viele andere Dinge im Leben auch.


Meine Schwester mit Mann hat über vieles hinweggeschaut, weil die Sonne und das schöne Wetter sie über all das negative hinweg geholfen hat, aber für die nächsten Jahre ist Ägypten wohl leider nicht mehr ihr Ziel für die Erholung, sie möchte in ihrem Urlaub nur faul in der Sonne liegen, Musik hören, ein Buch lesen und schöne lange Strandspaziergänge machen, für Kultur ist sie leider nicht so sehr zu haben.
Gebucht haben sie nur einen Tag vor Abflug, da ihr Mann meistens nur spontan, wenn die Zeit es zulässt, eine Woche freimachen kann, und da es in der Türkei um diesse Jahreszeit schon ein wenig kühl sein kann, hat das Reisebüro ihnen Ägypten empfohlen und sie haben das Angebot angenommen, ums Geld geht es da weniger, deshalb konnten sie sich vorab nicht mehr groß über das Hotel informieren.
naja was soll´s, der Urlaub ist vorbei und war nicht so berauschend, wir können nichts mehr ändern, aber ich habe ihr doch versucht Ägypten weiterhin schmackhaft zu machen, für´s nächstemal vielleicht nach El Gouna zu gehen, das wäre eventuell eher ihre Richtung, sie hatten einfach nur großes Pech mit diesem Hotel.
_________________
aleikum salam rahmatu allah wa barakatu
Sainab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kritisch55




Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 637

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 19:40    Titel:

Ich las mir jetzt mal alle Beiträge durch, habe selbst auch etwas mit einem touristischen Aspekt in Ägypten zu tun.

Selbst wenn es halbwegs eine Spontanbuchung gewesen ist, stolpert nicht einfach unwissend nach Hurghada und ins Sindbad. Fünf Minuten Hurghada mit guter Auflösung bei Google Earth begucken reichen aus, um die langen Strandspaziergänge dort schon mal ad absurdum zu führen. 15 Minuten Blättern in Reisekatalogen (einmal eines eher auf breite Masse abzielenden Anbieters wie in diesem Falle Neckermann und einmal eines auf etwas gehobeneres Publikum zielenden Veranstalters wie Oft) zeigt schnell, dass der gehobene Veranstalter so einige Hotels nicht anbietet. Wenn ein Hotel wie in diesem Falle das Sindbad auch noch im Vergleich eines umfangreichen Kataloges auffällig preiswert angeboten wird, ist immer Vorsicht geboten. Dazu dann noch sinnverstehend gewisse diskret codierte Formulierungen im Katalog richtig interpretieren und schon fliegt sowas aus der Auswahl raus.
Den Rest der angebrochenen 1. Stunde sollte man bei holidaycheck.de gucken und dort die Bewertungen selektiv lesen: Ein Hotel, das eine Familie mit drei Kindern oder ein Pärchen Anfang 20 toll fand, ist für ein kinderloses Paar in den 40-ern vermutlich ein Flop.

Auch dass sich Personal mit eingeschlafenen Füßen oder erst nach Gabe unangemessen hohen Trinkgelds bewegt, ist unter anderem Merkmal und Folge derartiger billig angebotener Hotels. Notdürftig angelernt vom Tellerträger bis zum Restaurantmanager, hundsmiserabel bezahlt. Sowas gibts in Sheratons und Mövenpicks nicht, aber die gibts auch nicht zum Sindbad-Preis.

Und die Unsitte mit Handaufhalten für 2 Euro kennt deine Schwester ja nun. Die beiden sollen ruhig noch mal Ägypten riskieren, aber vorab schon mal überlegt vorsondieren, wohin es gehen könnte, gegen diese Euroabzocker einen Minimalvorrat ägyptischer Wörter lernen und weitere Tipps in Foren eruieren. Hier schon mal zwei davon: Auf ägyptischen Flughäfen immer in Hosen- oder Handtasche einige Blatt Klopapier mitführen. Die einzigen Hände, die das eigene Gepäck anfassen dürfen, befinden sich an den Armen seines Besitzers.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1954
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 20:54    Titel:

Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen - ohne Vorabinfo über Ägypten ( egal welcher Teilbereich ) ist zu 99% ein Flop, zudem gibt es genügend Foren ( wie hier z.B.) , bei denen man sich ausführlich informieren kann, auch bezüglich Hygiene, Krankheitsvorbeugung , Dienstleistung uw. - FLO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9048
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 22:17    Titel:

kritisch55 hat Folgendes geschrieben:
Hier schon mal zwei davon: Auf ägyptischen Flughäfen immer in Hosen- oder Handtasche einige Blatt Klopapier mitführen.


Das ist inzwischen auf dem Flughafen in Sharm nicht mehr unbedingt nötig, es gibt überall große Papier-Boxen.

Zitat:
Die einzigen Hände, die das eigene Gepäck anfassen dürfen, befinden sich an den Armen seines Besitzers.


Auch das hat sich sehr zum positiven verändert. Es gibt tolle, kostenlose Kofferwagen und keiner des drastisch rationierten Flughafenbediensteten drängt sich auf.

Stand Nov. 2010
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sainab




Anmeldedatum: 02.06.2008
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 22:19    Titel:

kritisch55 hat Folgendes geschrieben:
Selbst wenn es halbwegs eine Spontanbuchung gewesen ist, stolpert nicht einfach unwissend nach Hurghada und ins Sindbad.


aber wenn man nun mal schon im Reisebüro sitzt und sich auf die Aussagen der dort arbeitenden Damen verlässt, hat man wohl keine Möglichkeit mehr sich über Google earth oder sonstwo zu erkundigen, wenn man sich sofort entscheiden und gleich buchen muss, weil es ganz früh am nächsten morgen schon los geht. Ich finde wenn man ein land nicht kennt und sich schnell entscheidet sollte man sich auf die Reisebüroangestellten ein wenig verlassen können, denn ich gehe mal davon aus, das sie mich als Kunden nicht verlieren möchten, wenn ich all meinen Kunden so einen Mist andrehe.
_________________
aleikum salam rahmatu allah wa barakatu
Sainab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9048
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 13.11.2010, 22:26    Titel:

Sainab hat Folgendes geschrieben:
kritisch55 hat Folgendes geschrieben:
Selbst wenn es halbwegs eine Spontanbuchung gewesen ist, stolpert nicht einfach unwissend nach Hurghada und ins Sindbad.


aber wenn man nun mal schon im Reisebüro sitzt und sich auf die Aussagen der dort arbeitenden Damen verlässt, hat man wohl keine Möglichkeit mehr sich über Google earth oder sonstwo zu erkundigen, wenn man sich sofort entscheiden und gleich buchen muss, weil es ganz früh am nächsten morgen schon los geht.


Hallo Sainab,
warum muss man??? Wer zwingt einen dazu???? Shocked

Zitat:
Ich finde wenn man ein land nicht kennt und sich schnell entscheidet sollte man sich auf die Reisebüroangestellten ein wenig verlassen können, .....


Das ware der Idedalfall, leider sind viele Reisebüroangestellt noch nie dort gewesen und kenne das Land nur aus den Katalogen. Crying or Very sad
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reiseberichte Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Auto von Deutschland nach Aegypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 4 30.05.2018, 17:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sex in Ägypten binibella Reisepartner und Urlaubsbekanntschaften 4 19.01.2018, 19:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten erhöht Sicherheit auf den Flu... maherba News über Ägypten 0 24.08.2017, 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge i Gepäck nach Ägypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 2 17.07.2017, 02:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht immer Ägypten - wohin kann es n... Hairo Off-Topic - Dies und Das 2 07.07.2017, 22:31 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: das erstemal in Ägypten