Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

eine verschwörung gegen ägypten?!
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 11:52    Titel: eine verschwörung gegen ägypten?!

Haben die Länder Europas, USA und Israel den Wunsch, daß Ägypten zusammenbricht? Wenn Ägypten im Bürgerkrieg versinkt, wenn die Ägypter sich Jahrzehnte lang bekämpfen, wenn Millionen Ägypter darauf gehen wie in Syrien oder im Irak. Hat der Westen was dagegen, wenn die ägyptische Wirtschaft am Boden liegt und die Ägypter unter Hungersnot leiden.
Warum sprechen deutsche Medien heute noch vom Bürgerkrieg in Ägypten? Ist es vielleicht das Wunschdenken der Regierungen in diesen Ländern, dass Ägypten mit sich selbst jahrelang beschäftigt, damit sie Ruhe im Nahen Osten haben?
In den deutschen Zeitungen lese ich täglich nur Lügenberichte zur Lage in Ägypten. Das auch in etablierten und renommierten Medien. Ich brauche nur dieses Nachrichtenportal anzuklicken, um solche Mist-Überschriften zu holen:

http://www.nachrichten.de/suche/%E4gypten/meldungen/
Schaut euch diese Überschriften mal an. Das nur an einem Morgen von einem einzigen Nachrichtenportal:
http://www.nachrichten.de/wissen/Von-Koran-bis-BeschneidungDschihad-heiliger-Krieg-oder-moralische-Laeuterung-aid_7850975635358860156.html
http://www.nachrichten.de/suche/%E4gypten/meldungen/
http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article123683036/Touristiker-befuerchten-Imageverlust.html
http://www.volksfreund.de/nachrichten/welt/themendestages/brennpunkte/Topthemen-Mursi-Prozess-faellt-aus-Gewalt-der-Muslimbrueder;art64,3751905
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_67314290/weltverfolgungsindex-wo-auf-bibelbesitz-die-todesstrafe-steht.html
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_67314290/weltverfolgungsindex-wo-auf-bibelbesitz-die-todesstrafe-steht.html
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/aegypten-prediger-ruft-zum-boykott-des-verfassungsreferendums-auf-12742148.html
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_67294982/aegypten-mohammed-mursi-steht-wieder-vor-gericht-in-kairo.html

Über die verbesserte Sicherheitslage im Lande seit Jan. 011 redet keiner. Von positiven Bewertungen der ägyptischen Wirtschaft durch internationale Ratingsagenturen wollen sie nichts wissen. Von der neuen guten Verfassung, die bald abgestimmt wird schweigen die Lämmer. Von Mindestlohn in Ägypten sprechen sie nicht. Von den sichtbaren Anstrengungen in Bildung und Schulwesen und die kostenlose Mahlzeit für alle Schulkinder habe ich nichts gelesen. Vom neuen Krankenversicherungsgesetz, das für alle Ägypter gelten wird fehlt jede Meldung. Über das neue große Projekt "Suez Kanal" lese ich auch nichts in deutschen Medien. Fluglinien nach Kairo und anderen Städte Ägyptens immer noch nicht fliegen. Seit Monaten hat kein westlicher Politiker Ägypten besucht. Fokussieren auf die Demonstrationen der Muslimbrüder als ob in Ägypten zwei Völker leben, immer und immer wieder, Lügen Lügen Lügen, bis die Lüge in deinem Hirn Wahrheit wird. Das kenne ich irgendwoher aus der Geschichte. Langsam glaube ich auch an einer Verschwörung gegen Ägypten, wenn ich täglich die deutschen Zeitungen lese. Unschuldig kann all dies nicht mehr sein.

Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 14:25    Titel:

erstmal - Ägypten ist nicht Naher Osten, der beginnt in Arabien bis nach Libanon( also Asien - Ägypten ist Nord-Ostafrika), daher auch immer die Konflikte der politischen Probleme.
Dann : dass kaum Tourismus herrscht und Pferde verhungern ist längst kein Geheimnis mehr und Tatsache, aber dass die Medien da aus ner Mücke nen Elefanten machen ist hochprozentig ungerecht dererseits und tut dem Tourismus , sowie dem Land , seiner Menschen, seiner Politik deren Wirtschaft und Infrastuktur überhaupt nicht gut ,aber das ist eben Pressefreiheit ( die ich keinesfalls so akzeptiere ) und gegen die man so gut wie nix machen kann, es ist aber nicht nur die deutsche, sondern weltweit wird da das maximum an negativem zu Schlagzeilen verarbeitet ( bringt potentielle Leser in der heutigen
Sensationslüsternen Zeit der Menschen ) - nur das zählt bei denen , Profit und kommerzieller Erfolg . !!!!!!!!! - leider.
Allerdings : Ägypten selbst tut sich sehr schwer dem entgegenzusetzen, denn die aktuelle Lage, das bevorstehende Reverendum, die Erklärung der MB zur Terrororganisation , die Bombenfunde, die Revolution allgemein usw leisten da auch keinen possitiven Beitrag, auch wenn sie es wollen -------
somit entspricht das gerzeitige Weltbild Ägyptens eher einem Krisengeschüttelten Land als einer Touristenhochburg. - LEIDER - .
Aber frag doch mal eben jene Pressefrizen, wie sie dort helfen könnten anstatt nur negativ zu beurteilen und noch mehr Gift zu verspritzen . - Flo
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarvWe




Anmeldedatum: 12.03.2012
Beiträge: 51
Wohnort: Bei Stuttgart

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 20:46    Titel:

Ich habe mit der Berichterstattung in unseren Medien über dieses Land schon lange abgeschlossen. Nur noch Propaganda, Sensationsgeilheit und Hetze gegen Polizei und Militär. Ich bin froh, wenn man mal eine Woche nichts hört, dann ist wenigstens nichts schlechtes dabei.
Ich kann nur noch kotzen. Wär es nicht so traurig und bitterernst könnte man glatt lachen, was unsere Medien so zurechtlügen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 21:15    Titel:

Lieber Flo,

so kannst du vom Schwabenland aus die schiefen Verhältnisse in den Medien, wenn sie über Ägypten berichten, beurteilen. Einen wie ich aber treiben die falschen Meldungen der deutschen Medien in den Wahnsinn.
Ich fahre und laufe jeden Tag, manchmal bis spät in die Nacht in KAIRO herum. Von alldem was ich lese - und ich lese die Zeitungen mind. einmal täglich - sehe und erkenne ich auf den Straßen nichts. Ich muß 100 Mal fragen und nochmal in den ägyptischen Zeitungen suchen ob die Meldung der Deutschen stimmt. Du weißt ja mich interessieren die Deutschen am meisten.

99,9999% der Menschen in Ägypten führen ihr normales Leben ganz ruhig weiter. Die Menschen sind voller Hoffnung und blicken ganz positive in die Zukunft. Das kommt wohl nicht rüber zu euch, weil ihr nur das Negative das scheinbar absichtlich extra gesucht, vergrößert und dramatisch präsentiert, sieht oder ließt.

Nein, es macht mich traurig. Meine Freunde außerhalb Ägyptens stellen Fragen, und denken, daß hier in Ägypten die Hölle los ist. Ein Geschäftspartner fragte mich einmal "wie kannst du bei diesen Verhältnissen in Ägypten noch lachen". Stell dir das Mal vor.

Ich würde mir nur wünschen, daß man nach bestem Wissen und Gewissen berichtet. Ich glaube man muß die Journalisten vereidigen lassen.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 10.01.2014, 21:53    Titel:

du setzt die Medien und das deutsche Volk ( hier die Ägyptenfreaks ) alle auf eine Schiene, das ist aber nicht korrekt, denn die einen lesen und hören nur ( nämlich genau das was du in deiner "Verschwörungstheorie" erwähnst ) und die anderen sind des öfteren in Ägypten und sehen sehr wohl auch anderes ( possitives ) als wie die Medien berichten. Deren Informationen aber auch die Infos von "NurpauschalosdiedasHotelnieverlassen" sind oft 2erlei Paar Stiefel, der andere Faktor ist die Berichterstattung von Dortlebenden , sei es Einheimische , Saisonarbeitende oder deutsche Haus- und Wohnungsbesitzern. Die Berichte all derer sind meist sehr unterschiedlich, also abhängig davon wo sie sich eigentlich aufhalten bzw in welchen Bereichen sie sich bewegen - und dann noch die andere Variante der Medien = das ergibt für viele keine klare Logik was eigentlich wirklich dort geschieht. Aber bitte nicht die Medien und uns restliche Deutschen so kontrovers vereint verurteilen - Wink Flo
Ps. - wir sehn uns vermutlich im Juni Wink Wink Wink
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 07:04    Titel:

Zitat:
du setzt die Medien und das deutsche Volk ( hier die Ägyptenfreaks ) alle auf eine Schiene


Yaaaaaaa Flori, zeige mir bitte die Stelle wo ich das geschrieben haben soll, bitte rot markiert und unterstrichen, daß es mir direkt ins Augen fällt.
Ich habe die ganze Zeit nur von den Medien gesprochen mannn.

Zitat:
Ps. - wir sehn uns vermutlich im Juni

Ich freue mich auf deinen Besuch, ganz besonderes weil ich in diesem Sommer meinen Urlaub in Wien verbringen möchte, wenn es mir auch schwer fällt 2 Jahre aufeinander nicht im Schwabenländle zu sein, aber das Ländle persönlich kommt nach Kairo. Sehr Schön!

Gruß
Nagi


Zitat:
Ich kann nur noch kotzen. Wär es nicht so traurig und bitterernst könnte man glatt lachen, was unsere Medien so zurechtlügen.


Liebe MarWe, ich gratuliere dir zu diesem Satz ganz vom Herzen. Rhetorisch könnte der beste Dichter oder Schriftsteller die komische Berichterstattung der deutschen Medien zur Lage in Ägypten nicht besser beschreiben.

Gott sei Dank, daß es noch Leute gibt, die trotz des Hagel des Lügens noch ihren Kopf einsetzen können, und das Gehirn nicht ganz ausgeschaltet haben. Ich glaube, ich muß es wie dich auch tun, keine deutsche Medien mehr lesen, hören oder sehen, aber gar keine ernst nehmen sobald man über Ägypten spricht und mich aufs alltägliche Erlebtes in Kairo beschränken, daß ich auch meine Ruhe habe. Die mich mal Very Happy Very Happy Very Happy

Guten Morgen
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 13:59    Titel:

Das kommt wohl nicht rüber zu euch, weil ihr nur das Negative das scheinbar absichtlich extra gesucht, vergrößert und dramatisch präsentiert, sieht oder ließt. - das meinte ich.
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 18:29    Titel:

Mensch, nicht weil du Schwabe bist versteht wirklich kein Hochdeutsch.

Auf Schwäbisch heißt der Satz:

Des kommd wohl ned rübr zu eich, weil ihr nur des Negadive des scheinbar absichdlich exdra gsuchd, vergrößerd ond dramadisch bräsendierd, siehd odr liesch.

grüssle ond dscüß
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 23:18    Titel:

Als ob man relevante Informationen jemals aus Zeitungen erfahren könnte. Was erwartest du? "Bad News, Good News", die Werbung muss gesehen werden, um mehr gehts da nicht.
Da werden Kaufentscheidungen manipuliert: In welches Land kann man Reisen, welches neue Elektronikgerät ist der Hammer, an welchem Prominenten kann ich mich orientieren etc. Wer die Werbung bezahlt bestimmt den Inhalt. Wach auf!
Feinsinnige, komplexe, abstrakte und hintergründige Informationen kannst du nur aus Büchern entnehmen.
Falls du gemerkt hast wie die dich verarschen, lass es einfach. Lese keine News mehr. Du verpasst nichts. Wirklich wichtiges erfährst du auch ohne News. Falls du das nicht ändern kannst, frage dich wieso?
Rolling Eyes
Falls du eine Verschwörung suchst, so schaue im Netz doch mal unter "Bilderberg Group" nach. Very Happy oder schaue dir den "Georgia Guidestones" mal genauer an. Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 12.01.2014, 11:49    Titel:

Nik:

auch eine gute Sicht der Dinge, danke. Gleichzeitig bestätigst du meine Vermutung, daß bestimmte Interessengruppen hinter alledem stecken. Fokussieren auf einem bestimmten Thema, immer und immer wieder, bis die Meinung deren zur Wahrheit wird, selbst wenn das Ganze mit einer falsche Lüge anfing.

Das darf aber in unserer heutigen Gesellschaft nicht sein. Vielleicht im Mittelalter war es noch akzeptabel. Leider werden wir heute noch durch Interessengruppen das Gehirn manipuliert, wir lesen, hören und sehen und schütteln uns den Kopf, und weiter wie gehabt. Wir finanzieren sogar das Ganze aus unserem Geldbeutel, wir kaufen Zeitungen, Zeitschriften und bezahlen Rundfunkgebühren, verrückt.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 12.01.2014, 14:05    Titel:

Nagi:

wer will schon Wahrheit? Das vermiest doch jedem Zauberkünstler seine Show. Wir glauben der Lüge mehr, weil alles andere zu anstrengend ist oder uns schlichtweg überfordert. Welche Regierung hat schon Interesse an einer gebildeten Gesellschaft? Das würde bedeuten das die Elite ihre macht abgeben müsste. Das Spiel von Gut und Böse scheint doch zu genügen um uns abzulenken und zu beschäftigen. Very Happy Leben wir nicht lieber eine Lüge als eine erschütternde Wahrheit?
Meiner Meinung nach Hausen wir immer noch im Mittelalter. Jedenfalls bewegen wir uns Gesellschaftlich wieder in diese Richtung. Werden doch einzelne Personen wieder gerne an den Pranger gestellt. Die Religion rückt auch wieder mehr in den Mittelpunkt des Menschen. Wobei hier Gott durch Geld ersetzt wurde.
Falls du dein Gehirn zurück wünschst Wink , hier einige Buchvorschläge.

Du musst dein Leben ändern von Peter Sloterdijk
Irre wir behandeln die Falschen von Manfred Lütz
2052 der neue Bericht an den Club of Rom
Zehn Milliarden von Stephen Emmott
Selbst Denken von Harald Wälzer
Engagiert Euch von Stephane Hessel

Eines verbindet alle Bücher zusammen wir leben die falschen Werte-(Welt). Das Unterbewusste regiert so lange bis jeder einzelne selbst eine Brücke zu etwas neuem gebaut hat.

Gruss Nik Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 11:53    Titel:

Nik:

Zitat:
wer will schon Wahrheit? Das vermiest doch jedem Zauberkünstler seine Show. Wir glauben der Lüge mehr, weil alles andere zu anstrengend ist oder uns schlichtweg überfordert. Welche Regierung hat schon Interesse an einer gebildeten Gesellschaft? Das würde bedeuten das die Elite ihre macht abgeben müsste. Das Spiel von Gut und Böse scheint doch zu genügen um uns abzulenken und zu beschäftigen. Very Happy Leben wir nicht lieber eine Lüge als eine erschütternde Wahrheit?


Das ist aber kein Spiel. Das kann viele Millionen Menschen das Leben kosten. So schaffen sie von einem bestimmten Volk, ein bestimmtes Land ein Feindbild, solange bis die Bomben auf diesem Volk fallen, und ein Land dem Erdboden gleich machen, Irak, Afghanistan, Iran und jetzt haben sie Ägypten auf dem Sack.

So fing es immer doch an. Lügenberichte in den Medien, solange bis die eigene Völker auch daran glauben, daß das ein Volk, das ein Land eine Bedrohung darstellt. Das ist eine reale Befürchtung, wenn man die Berichte in westlichen Medien im Bezug auf Ägypten verfolgt.

Die Ägypter haben drei ganz verschiedenen Regime in nur 3 Jahren gestürzt. Von denen zwei ganz nach dem Geschmack Amerikas waren. Das vom Mubarak, der sich den Amerikanern 30 Jahre lang ganz unterworfen war, deren Krieg gegen Irak und Afghanistan sogar mitgemacht hat. Zum zweiten das der Muslimbrüder Mursi, der Ägypten auch optimal zu einem "Gottesstaat", einem Bürgerkriegsland hätte machen können, und die Hamas in Gaza ganz eliminieren könnte.

Was wir jetzt sehen und lesen ist wahrscheinlich die Vorbereitung darauf, Ägypten als das neue Feindbild darzustellen, solange bis es klar wird was für ein System in Ägypten die Regierung hat. Wird es ein neues demokratisches, rechtsstaatliches, daß den Ägyptern ihr Selbstbewußtsein zurückgibt, und das Land voran treibt, wird es letztendlich in 10 oder 15 Jahren bombardiert. Wird es eines, daß sich vor allem USA-Israel unterwerfen läßt, werden die negativen Berichte aufhören, und die Beziehungen sich wieder normalisieren.

Tatsächlich fing es immer in den Medien an "um 4.45 wird an der polnischen Grenze zurückgeschossen", schon früher war es auch so.
Vielleicht irre ich mich auch, hoffentlich. Aber warum haben sie Ägypten auf dem Sack???
Danke für den Hinweis zu den Büchern.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 17:14    Titel:

Schau dir diese Scheiß mal an:

Ägypten
Ab Dienstag gewalttätige Demos in Kairo möglich


http://www.rp-online.de/leben/reisen/news/ab-dienstag-gewalttaetige-demos-in-kairo-moeglich-aid-1.3958706

Die Journalisten können sogar hellsehen, und sich erähnen was am Dienstag sein wird.

Abstimmung in Ägypten
Ein Nein zur Verfassung ist tabu

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-01/aegypten-referendum-verfassung

Ägypten
Miserable Haftbedingungen in Ägypten

http://www.dw.de/miserable-haftbedingungen-in-%C3%A4gypten/a-17353709

Vor dem Verfassungsreferendum in Ägypten
Polizei nimmt Muslimbrüder fest

http://www.n-tv.de/ticker/Polizei-nimmt-Muslimbrueder-fest-article12066356.html

Das ganze Mist ist von heute allein.

War das auch nicht ein Zeitungsbericht, als Colin powell die Lüge verbreitete "der Irak sei in der Lage in nur 45 Min. Europa mit Atomwaffen zu beschießen".
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 23:05    Titel:

Nagi:

Wo soll ich beginnen?

Es sind immer Interessen hinter Aktivitäten. Jedoch vielfach nicht solche die das Leiden der Menschen beenden. Meistens von einzelnen Gruppen ausgehend, geht es um den Vorteil für sich und seine liebsten. Das kann man auch auf Staaten übertragen. Sonst hätten wir nicht Millionen Menschen die Täglich hungern und denen Zugang zu sauberem Wasser systematisch verwehrt wird.
Welche diese Interessen sind liegt an den Bedürfnissen der Menschen und ihrer Kaufkraft. Was unter anderem zu den Globalen Systemen führte, da die Bedürfnisse des einzelnen sehr unterschiedlich sind.
Doch eins muss auch klar sein. "Je weiter ein System vom Menschen entfernt ist, desto weniger geht es dabei um den Menschen."
Vor allem wurden Wirtschaftssysteme errichtet. Abgestimmt mit den Schulsystemen, den Behördensystemen, den Rechtssystemen, den Kirchensystemen etc. Man kann sagen das sich heute mehrheitlich alles um Geld dreht. Was dazu führt das Menschen immer weniger als wichtig angesehen werden. Man bemüht sich lieber die Systeme aufrechtzuerhalten, weil man die kennt. Vor allem neuen fürchtet man sich erstmals. Menschen haben ja bekanntlich Angst vor dem Unbekannten. Was auch bei neuen Ethnien der Fall ist. Der Mensch war noch nie ein Zentraler wert irgendeiner Gesellschaft. Somit hat man keine zu verwertenden Modele. Menschen suchen in dem was sie in der Menschheitsgeschichte finden können und machen keine neuen Experimente besonders nicht Politiker die sich rechtfertigen müssen. Was zu den vielen "Neo's" in den begriffen führt und zu den vielen Geschichtlichen Wiederholungen.
Das bewegt viele Menschen dazu erstmal dem Geld zu vertrauen. Was ihn auch zu einem Magneten macht. Weil man es kennt und es ideologisch erstmal wertfrei und zuverlässig ist. Das denken, fühlen und handeln wirkt aber schon so lange über diesen Wert, dass wir uns eine Welt vor dem des Geldes gar nicht mehr vorstellen können. Wir lieben es doch im Überfluss leben zu können und was das Geld uns ermöglicht. Wir fühlen uns durch Geld sicherer. Das wieder zu verlieren löst doch zuerst mal bei jedem Menschen Verlustängste aus. Leben ohne Geld wie soll das denn gehen woher soll denn da die Motivation kommen um morgens aufzustehen wird sich da jeder Fragen.
Das reiche Europa sieht im armen Afrika klar eine Bedrohung. Solange Flüchtlingsströme die europäischen Systeme finanziell belasten.
Entfernt lebende Menschen ausserhalb dieser Systeme werden somit zu einer Bedrohung. Die sich eigentlich nur nach Sicherheit und einem Sinn im Leben sehnen. Das bringt einige Europäische Politiker dazu Menschenverachtend handeln zu müssen. Auch wenn sie nicht wollen sie sehen keine Alternativen den Europäern anders den Wohlstand erhalten zu können. Sie sehen darin ihre Aufgabe.
Klar ist das alles höchst fragwürdig. Belastet uns doch unmenschliches verhalten und führt unter anderem zu diversen psychischen Krankheiten.
Das ist eben das Spiel von Gut und Böse was gespielt wird und sich gegenseitig ausspielt zum nutzen einiger weniger. Es sollte jedem klar gemacht werden, dass; "Immer wenn ein wert über dem Menschen steht, erdrückt dieser wert zuerst einzelne Menschen und später ganze Gesellschaften." Wahr schon immer so und wird es auch immer bleiben. Ist auch bei einzelnen Menschen so die sich zu wichtig nehmen und uns schlussendlich auf den Wecker gehen.
Die Wirtschaft automatisiert heutzutage ihre Systeme, ersetzt die menschliche Arbeitskraft immer mehr und schafft lauter Arbeitslose, vermeidet es angemessene Steuern zu Bezahlen und belastet nebenbei noch die Sozialsysteme. Die die gerade am schwächsten sind, denen wird dann versucht die Schuld zu geben. Seien es Ausländer aus dem Drogenproduzierenden Afghanistan oder die sich nicht wirklich wehrend könnenden Iraker oder sonst wer, man lenkt vom wahren Problem erst einmal bewusst ab! Wer zahlt den sonst die Wahlplakate und teuren Politik Kampagnen, wenn nicht die alles bestimmende Wirtschaft? Auf denen kann man nicht wirklich rumhacken ohne sich selbst dabei sein Grab zu schaufeln, oder?
Was sonst sollte Menschen in Amerika dazu bringen ein Monument zu errichten auf dem steht " halte die Menschen unter 500 Millionen in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur etc. ". Was jegliches entmenschlichende handeln legitimiert solange wir so viele Menschen mehr sind. Was für eine Verzweiflung muss da einen Heimsuchen um diese kranke Ideologie zu verfolgen? Versucht man sich da etwa an einer Vergangenheitsillusion festzuhalten? In Anbetracht des Weltweit extremen Artensterbens bleibt es eine Illusion. Auch wenn man vorsorglich eine gigantische Samenkammer gebaut hat um gefährdetes Vorausschauend zu erhalten. Doch wer soll den zu den 500 Millionen Menschen gehören, was oder wer soll das bestimmen. Ein Pharmakonzern der unsere DNA sammelt und auswertet etwa?
Klar nimmt man Gewöhnlich einfach immer gerade den schwächsten und macht ihn zum Feindbild. Warum sollte man es sich den Schwer machen? Machte man in der Schule doch auch so, oder? Auf dem schwächeren seine Ängste und Unsicherheiten zu projizieren um seine eigene schwächen zu verbergen, ist ein altbekanntes Muster. Klar schiebt man da auch gerne die kränkelnde Religion vor um eigenes unmenschliches handeln zu rechtfertigen. Erlösung oder Paradies kommt dann wenn man Tot ist, daran glauben eben noch sehr viele. Was auch nie widerlegt werden kann und rein auf dem eigenen glauben basiert. Islam = Terrorismus, vereinfacht dabei doch so vieles. Was einmal mehr zeigt das man mit Gewalt nicht weiterkommt. Wobei es da noch sehr viele andere arten von Gewalt gibt als nur die Physische.
Man muss doch auch die Rüstungsindustrie aufrechterhalten die Volkswirtschaftlich doch so wichtig ist, wird uns weis gemacht. Einer liefert doch immer, wieso nicht wir? Die Pharmaindustrie hat dabei doch auch Interesse an den verletzten Soldaten und den medizinischen Folgen damit die zahlen stimmen, oder etwa nicht? Das Grenzenlose Wachstum muss doch aufrechterhalten werden für uns, auch wenn es ein Illusion ist. Du Konsumierst doch auch gerne oder hast du eine Alternative gefunden? Wie soll sich Europa sonst behaupten im Globalen ganzen gesehen? Krieg wahr eben schon immer ein Mittel der Elite ihre Macht zu legitimieren und auszubauen. Wieso sollen sie das ändern? Es ist doch so schön eine funktionierende dumme wie kranke Gesellschaft zu besitzen oder etwa nicht? Wozu sie den zu was neuem Bilden und einen anderen Weg gehen? Man könnte da ja noch Grenzenlosen Wachstum in einem neuen Lernen und bilden entdecken. Was den Menschen gewaltfrei als System in den Mittelpunkt stellt. Welche Wirtschaftsform würde den da entstehen? Will das den die Bestehende Wirtschaft? Wie würde die Demokratie sein unter Mündigen und Aufgeklärten Menschen? Wer hat den daran jetzt Interesse? Was müsste den jeder einzelne Mensch haben um das erfahren zu können? Ein bedingungsloses Grundeinkommen etwa, wie soll das den gehen? Wer soll den das alles Bezahlen? Seit ihr wahnsinnig? Da verbreitet man doch lieber die Meinung:
Was kann ein einzelner den schon ausrichten.
Somit scheffeln wir doch weiterhin wie gewohnt Geld womit wir unserem Konsumkult und Körperkult weiterhin frönen können und schicken den Schrott in die Dritte Welt, wenn wir genug davon haben. So haben Schlussendlich doch alle etwas davon oder ist das etwa Falsch? Egal was für ein System wir dabei legitimieren solange Lebensqualität mehrheitlich materiell verstanden wird, wird sich da doch auch nichts ändern. Es werden doch nur Bedürfnisse gestillt. Wenn die nicht währen, ja dann würde sich doch auch alles ändern. Es werden somit weiterhin Kriege geführt zu unserem wohl. Weil wir das eigentlich so wollen. Auch wenn es moralisch und ethisch verwerflich ist. Was kann man da dagegen denn schon unternehmen? Das ist nun mal die Realität, die weltweiten Zahlen sprechen doch schon lange diese Sprache. Der Motor muss unter allen umständen weiterlaufen.
Wie sagt man in der Wirtschaft? Je mehr es von etwas gibt desto weniger ist es Wert. In den letzten Zwölf Jahren ist die Erdbevölkerung um eine Milliarde gewachsen. Liegt es nicht in der Logik der Wirtschaft das als Bedrohung zu sehen? Wie sonst als durch Krieg und künstlicher Nahrungsverknappung kann man den dagegen sonst noch vorgehen. Etwa durch eine Globale Epidemie in der sich nur Vermögende Impfen können um lebend davonzukommen? Na das wird in der Vermarktung wahrscheinlich zu schwierig.
Das ist jedoch Schlussendlich die Logik des Kapitals um seine Systeme um die Zahlungskräftigen Kunden zu beschützen. Aus allem Geld zu machen und es zu mehren. Very Happy Willkommen in der Diktatur des Kapitals.
Ägypten ist da nur eine kleine Figur auf dem Globalen Schachbrett der Macht es gibt ja bekanntlich mehrere arten des Schachs.

Ich hoffe dir ein wenig verständlich gemacht zu haben um was es meiner Meinung nach wirklich geht.

Gruss Nik Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarvWe




Anmeldedatum: 12.03.2012
Beiträge: 51
Wohnort: Bei Stuttgart

BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 15:51    Titel:

Heute wieder die Berichterstattung gehört. Allein schon diese Formulierungen "Die Militärs bitten zur Abstimmung", "der gewählte Präsident". In einem einzigen Beitrag wurden auch mal tatsächlich Ägypter interviewt, die alle sehr glücklich mit der Abstimmung waren und die Verfassung sehr gut fanden. Sonst wurde wieder nur über Gewalt und kleinste Zusammentöße ausführlich berichtet., Heute ist ein großer Tag für Ägypten und für sein Volk, aber die Medien machen aus ihrer Ablehnung für die neue Regierung und alles, was sie tut, keinen Hehl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Auto von Deutschland nach Aegypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 4 30.05.2018, 17:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sex in Ägypten binibella Reisepartner und Urlaubsbekanntschaften 4 19.01.2018, 19:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten erhöht Sicherheit auf den Flu... maherba News über Ägypten 0 24.08.2017, 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge i Gepäck nach Ägypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 2 17.07.2017, 02:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht immer Ägypten - wohin kann es n... Hairo Off-Topic - Dies und Das 2 07.07.2017, 22:31 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: eine verschwörung gegen ägypten?!