Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fragen zur Beschneidung von Mädchen in Ägypten.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bevölkerung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 03:12    Titel:

Die Leute wissen alles, glaube mir. Sie möchten gerne ein Problem weniger haben. Die Sechsziger Jahre des letzten Jahrhunderts sind leider vorbei. Da war das Thema noch nicht aktuell. Wenn es so wäre, dann hätten nur einpaar Wörter gereicht, dass das Problem aus der Welt geschaffen wird. Heute können alle Gesetzte der Welt nichts bringen. Ich vermute mal, wir müssen auf die Sechziger dieses Jahrhundert warten. Versteht man wo das Problem liegt. Die Liebe fehlt.
Sicherlich ohne die, die hier trefflichen und ausgezeichneten Argumente kann man wohl nichts begründen. Ich werde dies hier übertragen und möglichst verbreiten. Die Sache geht mich persönlich was an.
Nagi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 24.09.2008, 07:20    Titel:

nagi hat Folgendes geschrieben:
Die Sache geht mich persönlich was an. Nagi


Stimmt lieber nagi,
was wäre, wenn ihr als Eltern euch einige seit und sagt - NEIN - unsere Tochter nicht??
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kwane




Anmeldedatum: 30.09.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 30.09.2008, 13:08    Titel: Beschneidung wird weiter durchgeführt

Meine Nachbarn stammen aus Ägypten. Sie waren zu Besuch dort und erzählten, dass trotz Beschneidungsverbots weiter beschnitten wird. Denn das Beschneidungsverbot kam nur deshalb, weil Mädchen im Krankenhaus beschnitten wurden und dabei starben. Sie starben allerdings an einer zu hohen Dosis der Narkose und nicht an der Beschneidung selbst.Deshalb und weil die Eltern glauben, dass nicht nur die männliche, sondern auch die weibliche Beschneidung vor Aids schützt, lassen die Eltern die Beschneidung von Barbieren durchführen, die keine Narkose geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Isabelle333




Anmeldedatum: 18.12.2008
Beiträge: 1
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18.12.2008, 21:59    Titel:

erstmal hallo an alle
hab mich eben erst regierstiert und auch eben erst alle einträge gelesen.
also ich hab auch schon einiges über dieses thema gelesen. gott sei dank nur "gelesen", wenn ich höre das es aufnahmen von einer (online) gibt...!
also ich habe die rituelle Beschneidung immer so verstanden, dass nicht nur entfernt wird,meist von offiziellen "beschneiderinnen"(wie sie in Frankreich noch genannt werden) bzw. Barbier, sonder danach wird alles wieder zugenäht.wie nach einer op.das wächst danach zusammen.und beim ersten geschlechtsverkehr und bei der ersten geburt müssen die schmerzen HÖLLE PUR sein.
Aber vom "zunähen" hat bisher keiner was geschrieben,vlt sind meine quellen auch falsch....
jedenfalls weiß ich nur falls mein mann (bin noch nicht verheiratet), meine schwiegermutter und ihr clan jemals wagen sollten einer meiner töchter zu nahe zu kommen,dann gnade ihnen gott!!
und ich habe auch von müttern gehört die beschnitten wurden und die dann die treibende kraft waren, das ihre töchter auch beschnitten werden.ich glaube das ist menschlich ganz schwer nachzuvollziehen....
ich denke aber das bes. Frauen in der arabische Welt nicht zum "selbst denken" und darausfolgend "selbst zu entscheiden" erzogen werden. irh leben ist geprägt von tradition und den vorgaben ihre familie. und bei tradition spielt auch die religion rein.offiziel ist die hauptrichtlinie.doch so viele dinge werden im islam mit als von gott gewollt dargestellt ist aber nur tradition.
frauen können diesem kreislauf nur durch bildung entrinnen. nicht nur dazu sonder auch für entscheidungen gegen die schwiegermutter und die gesamte "neue" familie braucht es mut. in manchen familien mehr und in manchen weniger.
jeder zeitungsartikel und jede aufklärungsaktion von der regierung und von organisationen können den druck von den frauen nehmen.viele frauen/mütter (bes. in der arabischen welt) handeln so weil es von ihnen so erwartet wird, nicht weil sie es wirklich für richtig halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sheyla




Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 908

BeitragVerfasst am: 18.12.2008, 22:23    Titel:

Eines ist doch fakt, wenn Menschen, die so gläubig sind, wirklich auf Gott vertrauen würden, dann wäre das Thema Beschneidung schon längst ausgestorben. Wenn Gott die Menschen beschnitten gewollt hätte, egal ob Mann oder Frau, dann wären diese auch ohne Kitzler und ohne Vorhaut zur Welt gekommen. Oder traut ihr Gott solch einen großen Fehler zu?

Ich frage mich wirklich manchmal, wie gläubig solche Menschen wirklich sind, für mich ist Beschneidung Gotteslästerung.

Wie denkt ihr darüber?

LG sheyla
_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten!

Vorsicht vor Immobilienbetrug in Ägypten!

Infos über Safaga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 18.12.2008, 22:52    Titel:

Auf pharaonischen Abbildungen sind beschnittene Männer zu sehen. Nackte Frauen auf Bildern oder Staturen, zeigen nicht ob die Frauen schon damals beschnitten waren, habe ich nicht bemerkt. Die Sache hat wirklich mit der Religion nichts zu tun, ist nur eine alte Tradition.

Nun, gibt es ein neues Gesetz, dass die Beschneidung unter Strafe stellt. Aber dagegen haben wieder mansche beim Verfassungsgericht eingeklagt.

Der Gesetzgeber war einfach dumm, weil das Gesetz hat diese Sache mit vielen anderen Schritten, die die Freiheit des Einzelnen beschränkt auf dem Weg gebracht z.B. man will das Heiratsalter auf 18 Jahren beschränken-in Ägypten wohlgemerkt- wo Mädchen schnell reif werden. Was macht die Familie eines 17 jähriges Mädchen, das heiraten möchte.
Bei euch z.B. ist das Kindergebären mit 14 oder 15 gerade in der Mode.

In Ägypten regiert die Dummheit. Es wird weiter fleißig beschnitten, nicht weil die Menschen das wollen, sondern weil sie wissen, dass sowas nicht gesetzlich zu regeln ist. Gesetz hin Gesetz her , aber bitte nicht in Ägypten, hier achten die Gesetzgeber die Gesetze nicht. Versteht man das.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fatiha




Anmeldedatum: 12.12.2008
Beiträge: 11
Wohnort: Bad Münder

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 22:38    Titel:

Hallo Nagi,
eine recht ausführliche Abhandlung zum Thema Genitalverstümmelung findest du unter http://de.wikipedia.org/wiki/Beschneidung_weiblicher_Genitalien#Gr.C3.BCnde_der_Beschneidung
Ich teile die Meinung, dass ein gesetzliches Verbot (noch) nicht der richtige Weg ist, da es die Leute noch mehr dazu veranlasst, den Eingriff illegal und meistens stümperhaft, ohne Anästhesie, durchzuführen. So kommt es zu noch mehr Komplikationen, noch mehr Mädchen, die verbluten, noch mehr Frauen, die bei der Entbindung sterben, noch mehr Babys, die wegen Geburtskomplikationen sterben oder mit Sauerstoffmangel zur Welt kommen usw.
Der bessere Weg wäre es, zunächst dafür zu sorgen, dass - wenn die Leute es schon unbedingt machen wollen - der Eingriff im Krankenhaus unter hygienischen Bedingungen und mit Narkose gemacht wird.
Auf der anderen Seite muss man die Menschen aufklären, das ist natürlich ein langer Prozess, aber "Gut Ding will Weile haben".
Wichtig wäre hier, dass die Imame entsprechend Stellung beziehen und klar stellen, dass es sich keineswegs um Sunnah oder gar eine koranische Vorschrift handelt, eher im Gegenteil!
Es müssten Werbespots laufen, in denen die Menschen darüber aufgeklärt werden, welche Folgen eine Beschneidung haben kann, insbesondere, wenn sie nicht ordentlich gemacht wird.
Ich habe auch das in dem Artikel bei wikipedia erwähnte Buch "Wüstenblume" gelesen und es hat mich tief berührt. Solche Erfahrungen müssen publik gemacht werden, dann besteht die Hoffnung, das die Menschen mit der Zeit ein Einsehen haben.
Es grüßt herzlich
Fatiha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fatiha




Anmeldedatum: 12.12.2008
Beiträge: 11
Wohnort: Bad Münder

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 23:07    Titel: Film Beschneidung

http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&VideoID=6996089
Ich konnte es mir nicht ansehen - nach einigen Sekunden habe ich das aus gemacht.
Ich denke, das reicht als Begründung, so etwas seinen Kindern nicht anzutun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shark




Anmeldedatum: 19.10.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Martinique

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 14:39    Titel:

Zitat:
In Ägypten regiert die Dummheit.

Leider immer noch nagi!
Es wird beschnitten was das Zeug hält.
Man ist wieder zur Rasierklinge zurückgekehrt, weil kaum noch Ärzte den Kopf in der Schlinge haben wollen, wenn etwas passiert.
Nach dem Verbot, welches keine Einhaltung findet, passierten zu viele Zwischenfälle die bekannt wurden und bestraft wurden.
Zitat:
Es wird weiter fleißig beschnitten, nicht weil die Menschen das wollen, sondern weil sie wissen, dass sowas nicht gesetzlich zu regeln ist.

nagi dein Posting ist jetzt ein Jahr her, aber das hat an der Uhr nichts bewirkt!

Wir haben das Jahr 2009! Die Uhr steht irgendwo in den 570er Jahren!
Sie steht !
Bei den über neunzig Prozent Ägyptern die dieses Leben leben und diese Schande ausüben stehen die Uhren immer noch auf 570, als der Prophet was gesagt haben soll ! Soll!

Die Menschen wollen diese Schande gegen Allah nach wie vor.
Denn Er ist der angebliche Schöpfer im Islam, der die Menschen komplett geschaffen haben soll.
Weder Mann noch Frau müssen da in der heutigen Zeit beschnippelt werden.
War es in der damaligen Zeit (heute auch noch vereinzelt) angebracht, den Mann vom "Waschzwang" zu befreien, so hat heute jeder mann Seife, um die Zippelmütze zu reinigen!
Bei der Frau wird Jeder der eine Beschneidung veranlasst, oder vorgenommen hat garantiert im Höllenfeuer schmoren!
Genau Jeder!
Denn ich werde diese dummen Typen alle dort antreffen, weil ich hier so schlecht bin! Twisted Evil

Also Beschneidung jetzt wieder heimlich und deswegen wieder unkontolliert und brutaler!

War alles für die Katz, oder muss erst eine erfundene "Klitorisgrippe" die Schweinegrippe ablösen ?

Oh sorry nicht so gut ? Verstehe - man würde die Frauen keulen!

Ich überlege mir was besseres !
...
_________________
Man muss nur ein saudummes Schaf sein, um in einer Schafherde mitzurennen !

Man sieht es immer an den dummen Schafen die sich angesprochen fühlen und meckern !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 18.12.2009, 23:06    Titel:

Filmbericht zu Thema


Pro7 20.12.2009 - 19.10 - 20.15h

Die "Karawane der Hoffnung"
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shark




Anmeldedatum: 19.10.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Martinique

BeitragVerfasst am: 20.12.2009, 20:58    Titel:

Da ich ja der letzte war der hier auf die Beschneidung noch mal einging, will ich mich auch kurz zur Sendung auf Pro7 äußern!

Es ging mir schon an die Nieren, wenn man verschiedene Aufnahmen sah und dann mal geistig verarbeitete.
Was die beiden Deutschen da bewegen ist einmalig und vorbildlich.
Und wenn es nur ein "Tropfen auf dem heißen Stein" ist, aber die Welt erfährt von dieser 5000 Jahre alten Schande.

Und wenn ich an den Arzt denke, wie er über die Hochzeitsnacht berichtete, dann ist mir jetzt noch ganz komisch in der Magengegend.
Man stelle sich bildlich vor, wie der Mann mit irgendwelchen Werkzeugen die zugenähten Genitalien der Frau öffnet, um in dieser ("Hochzeits") Nacht allen zu beweisen, dass er Mann ist.

Mir ist nicht nur speihübel - mir ist kotzübel!

Ich wollte Berichte über solch so genannte "Nächte" in Ägypten nie glauben, aber seit heute weiss ich, dass es auch hier genauso geschieht, wenn der Idiot vor einen "Safe" steht!

Welche Rechte hat da noch eine Frau, wenn alle glauben, dass es normal sei, so vorzugehen?
Kein Wunder wenn dann alles den Bach runtergeht und hier alle 12 Minuten eine Ehe geschieden wird.

...
_________________
Man muss nur ein saudummes Schaf sein, um in einer Schafherde mitzurennen !

Man sieht es immer an den dummen Schafen die sich angesprochen fühlen und meckern !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 09:15    Titel:

Wer mehr lesen möchte, der findet HIER auch noch etwas zum Thema.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
binbaldda




Anmeldedatum: 24.04.2007
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 14:36    Titel: Du wolltest eine einfache Antwort:...

Hallo Nagi,

Die einfachste Antwort und das versteht auch die ägyptische Schwiegermutter, wenn sie überhaupt was verstehen will Wink :

Beschneidung ist schwerste Gotteslästerung oder hält der- oder diejenige Allah nicht dazu imstande, den menschlichen Körper so zu schaffen, wie er sein soll? Man kann nicht beten "Allah akbar" und andererseits meinen, mann MÜSSTE sein Werk "nachbessern".

Ich denke dieses Argument ist leichter verständlich, als das Argument, dass es inzwischen gesetzlich verboten ist.

glg BBD
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 21:16    Titel:

Zitat:
Ich denke dieses Argument ist leichter verständlich, als das Argument, dass es inzwischen gesetzlich verboten ist.


Hallo binbaldda,

wie stark deine Argument sein mag, man muß dir glauben. Wenn du von Anfang an unglaubwürdig warst, also jetzt noch bist, wird dir Niemand glauben.

Die Regierenden in Ägypten waren nie glaubwürdig.

Ein echtes Problem.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 22:20    Titel: Re: Du wolltest eine einfache Antwort:...

binbaldda hat Folgendes geschrieben:
Die einfachste Antwort und das versteht auch die ägyptische Schwiegermutter, wenn sie überhaupt was verstehen will Wink :


Mmmmmmmmmmmmm, gutes Agument, liebe binbalda - eine kl./gr. Hürde seh ich da - man sollte/muss mit der Schwiegermutter ein sehr inniges Vertrauensverhältnis haben und viel viel Zeit.

Zitat:
Beschneidung ist schwerste Gotteslästerung oder hält der- oder diejenige Allah nicht dazu imstande, den menschlichen Körper so zu schaffen, wie er sein soll? Man kann nicht beten "Allah akbar" und andererseits meinen, mann MÜSSTE sein Werk "nachbessern".
Ich denke dieses Agument ist auf lange Sicht leichter verständlich, als dass es inzwischen gesetzlich verboten ist.


Ja, aber es setzt- wie oben geschrieben auch sehrsehr viel Vertrauen voraus. Wäre aber m.E. ein wichtiger der Erstansatz.

Aber wer gibt der z.B.Tochter oder Schwiegertochter den Mut? Die Regierenden, die nagi sie anspricht, kann man getrost vergessen.

Was sind schon Gesetzte - die nicht von allen verstanden werden.

Jahrhunderte ... alte Traditionen wiegen weit aus mehr.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bevölkerung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Auto von Deutschland nach Aegypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 4 30.05.2018, 16:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sex in Ägypten binibella Reisepartner und Urlaubsbekanntschaften 4 19.01.2018, 18:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten erhöht Sicherheit auf den Flu... maherba News über Ägypten 0 24.08.2017, 13:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge i Gepäck nach Ägypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 2 17.07.2017, 01:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht immer Ägypten - wohin kann es n... Hairo Off-Topic - Dies und Das 2 07.07.2017, 21:31 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Fragen zur Beschneidung von Mädchen in Ägypten.