Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fragen zur Beschneidung von Mädchen in Ägypten.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bevölkerung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stella_83




Anmeldedatum: 28.03.2009
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 09.02.2010, 20:52    Titel:

Ich hoffe, ihr koennt mir weiter helfen.
Ich habe erst vor kurzem erfahren, dass etwa 97% der Aegypterinnen beschnitten sein sollen, was mich voll geschockt hat. Ich lebe seit etwa 5 Monaten in Hurghada und habe mich, bevor ich hier her kam, gruendlich ueber Land und Leute informiert - dachte ich... Ich hatte mal gelesen, dass es zum Teil beschnittene Frauen in Oberaegypten gibt, aber das fast alle betroffen sind, habe ich damals nicht gelesen. Wenn ich das gewusst haette, waehre ich NIE hier her gekommen. Wie die meisten anderen deutschen Frauen, bin ich auch nur wegen einen Mann hier her gezogen.
Mein Mann hatte mir vor ein paar Tagen erzaehlt, dass alle Frauen in seiner Familie beschnitten sind (Maenner natuerlich auch) und ich hatte den Eindruck, dass es was voellig normales fuer ihn ist. Er hat mir auch den Grund dafuer genannt: Die sexuelle Lust der Maedchen soll so vor der Hochzeit unterdrueckt werden, damit sie als Jungfrau in die Ehe geht und zum anderen soll sie so spaeter nicht fremd gehen.
Er hat mir auch beschrieben, dass seine Mutti mit seinen Schwestern, als diese etwa 3 Monate alt waren, ins Krankenhaus gegangen ist (was wohl einer der humansten Varianten der Beschneidung ist, im Gegensatzt zu dem, was ich fuer Geschichten gelesen habe)
Anscheinend findet die Beschneidung in allen Bevoelkerungsschichten statt, auch bei den Gebildeten.
Ich habe jetzt Angst, dass es meinen zukuenftigen Toechtern, wenn ich mal welche haben sollte, genauso ergeht. Ich habe Angst, dass er sie hinter meinen Ruecken mal fuer ein paar Tage mit zu seiner Familie nimmt...
Mein Angst kommt daher, dass er mir mal vor einer weile sagte, dass es ihm sehr wichtig ist, dass seine zukuenftige Tochter als Jungfrau in die Ehe geht (sein familierer Aberglauben besagt, dass nur eine beschnittene Frau kein S** vor der Ehe hat).
Er meinte, es waehre ihn nicht so wichtig, ob beschnitten oder nicht, schliesslich sei er auch mit mir zusammen. Aber was, wenn seine Familie mal Druck machen sollte? Schliesslich hat er auch kein Problem MIT einer Beschneidung.
Zudem kommt meine Angst auch daher, dass er mich schon ein paar mal zum "sugarn" (das Ausreisen der Haare, aehnlich wie mit Warmwachs, an auch an den Koerperteilen, wo es richtig weh tut... und die Schmerzen an den Beinen sind schon die Hoelle...) uebereden wollte. Ich habe ihm immer wieder erklaert, dass es unmenschliche Schmerzen seien, aber er meint, es machen hier alle Frauen fuer ihre Maenner. Es scheint hier selbstverstaendlich zu sein, dass die Frauen hier ALLES fuer ihre Maenner tun (muessen).

Ich habe gelesen, dass laut Umfragen beschnittene Frauen die gleiche Lust (u.a. beim S**) verspuehren und auch Orgasmen bekommen sollen wie unbeschnittene. Ist das wirklich war, oder luegen diese Frauen nur aus Stolz oder Scham? (Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass eine Frau leicht zu einen Orgasmus kommt, wenn sie keine Klitoris hat - laut Umfragen sollen aber etwa ueber 80% der Aegypterinnen regelmaessig einen bekommen, jedoch sind viele so beschnitten, dass sie keinen Kitzler mehr haben)
Aber warum werden dann viele Maedchen mit den Grund beschnitten weniger Lust zu haben, wenn es gar nicht hilft????
Kennt jemand betroffene Frauen (Beschnittene die spass am S** haben und Muetter, die ihre Kinder aus dem Grund beschneiden lassen, damit diese keine Lust bekommen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 09.02.2010, 22:21    Titel:

Liebe stella_83,

aLs ich dein Posting las, wollte ich dich spontan einfach nur mal in den Arm nehmen.

Mir fehlen bei diesem Thema - immer wieder die Worte und das seit vielen Jahren.

Mal denke - oder dachte ich,nach vielen Gespraechen - habs gerafft und verstanden. Weit gefehlt.

Seit einem s.g. Schluesselerlebnis hab ich persoenlich - fast allen Glauben aufgegeben und es tut heute noch unglaublich weh und wird trotz aller Erklaerungen immerimmer unverstaendlich bleiben. Crying or Very sad

Denn im Grunde können - so wie du und wir aufgewachsen sind / solch ein Handeln nicht begreifen.

Aber es Bedarf m.E. mehr als diese paar unbedeutende Saetze hier.

melde mich, bis dann Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 03:52    Titel:

Liebe Stella_83,

mir geht es wie Maherba.

Erst einmal: Offiziell sind Beschneidungen in Aegypten verboten.

Aber wer kontrolliert es?
Wenn es heimlich gemacht wird, ist mit Strafverfolgung der Schaden auch nicht mehr gutzumachen.

http://www.aegypten-urlauber.de/forum/beschneidungen-und-heirat-unter-18-jahren-kuenftig-verboten-t894.html

Gott sei Dank ist dies ein Thema, das in der Familie meines Mannes gar keine Rolle spielt.
Hatte mir auch nie vorstellen koennen, dass Beschneidungen wirklich soo verbreitet sind.
Aber ich kann mir Deine Sorgen lebhaft vorstellen!

Noch habt Ihr keine Kinder , und Du hast Zeit, die Du fuer Ueberzuegungsarbeit nutzen kannst.

Das Problem bei Deinem Mann sehe ich daran, dass er mit diesen Traditionen und viel Aberglauben aufgewachsen ist, nie darueber nachgedacht hat.

Und dagegen anzukaempfen ist sehr, sehr schwer .
Es kommt darauf an, wie aufgeschlossen er fuer Deine Argumente ist.

Lies bitte auch einmal hier im Forum:

http://www.aegypten-urlauber.de/forum/fragen-zur-beschneidung-von-maedchen-in-aegypten-t1257.html

Mit dem Argument, dass man mit Beschneidung eigentlich an Allah's Werk herumpfuscht, wirst Du wohl nicht so viel ausrichten koennen.
Vielleicht waere es ein Denkanstoss.

Oder dass ja Maenner oft nicht mit ihren Trieben umgehen koennen und die eigentliche Gefahr sind???
Aber ihnen wird nichts von ihrem Empfinden genommen?
Zum *** vor der Ehe usw. gehoeren immer noch ZWEI!

Dass ja ein Mann auch nichts davon hat, wenn seine Frau gar nichts mehr fuehlt oder Schmerzen hat und alles nur noch als laestige Pflicht sieht?

Nun ist Hurghada ja anscheiend ein sehr suendiges Pflaster (war selbst noch nie dort und verspuere auch keinen Drang danach), weshalb Dein Mann es vielleicht auch zusaetzlich als Vorsichtsmassnahme erklaeren koennte.

Allerdings kann man gegen erstarrte Denkstrukturen wenn ueberhaupt, nur langsam etwas tun.

Denn oft scheinen die Frauen in der Familie selbst auch dahinter zu stehen. Weil sie sich nie Gedanken gemacht haben, weil es eben so ist, weil man sonst eventuell zum Aussenseiter wuerde im sozialen Umfeld, wenn man seine Kinder nicht beschneiden laesst, usw.

Bei Wikipedia findest Du Informationen ueber die verschiedenen Arten der Beschneidung. Es sind nicht alles radikale Eingriffe.
Da es Deinem Mann aber generell um die gaenzliche Abtoetung irgendwelcher Gefuehle zu gehen scheint, nehme ich mal an, seine Familie bevorzugt eine radikale Loesung.

Hat Dein Mann schon einmal gesehen, wie solche Beschneidungen praktiziert werden? Gesehen und gehoert, wie die Kinder schreien und leiden? Sicher nicht.
Vielleicht wuerde er dann schon anders denken.
Moechte er das seinem Kind antun ?
Macht er sich Gedanken, was fuer psychische oder physische Auswirkungen das zur Folge hat?

Liebe Stella_83, ich will Dir auf keinen Fall den Mut nehmen.
Kenne weder Deinen Mann noch seine Familie.

Moechte Dir nur raten, alle moeglichen Argumente und Gegenargumente zu sammeln, alles aufzuschreiben, was Dir dazu einfaellt und das versuchen, mit Deinem Mann zu diskutieren.
Und die Frauen in der Familie, wenn es moeglich ist und Du Dich verstaendigen kannst, positiv zu beeinflussen.
Dir Verbuendete suchen.
Es muss nicht sein, dass es aussichtslos ist.
Nur sehr schwierig wird es werden.

Dies alles haette ich auch per pn schreiben koennen, aber ich denke, es ist ein Thema, mit dem sich auch Andere Heiratswillige schon vor der Ehe beschaeftigen sollten, und das darum von allgemeinem Interesse ist.
Dein Fall zeigt es ja.

Alles Gute!
Asfura

Was die Enthaarung angeht, so gibt es doch schmerzlose Methoden.
Auch nicht alle Aegypterinnen haben Lust auf "Folter". Wink
Enthaarungscremes gibt es, Rasierer auch. Wink
_________________
Alles, was die Menschen in Bewegung setzt, muß durch ihren Kopf hindurch; aber welche Gestalt es in diesem Kopf annimmt, hängt sehr von den Umständen ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
salama05




Anmeldedatum: 03.01.2009
Beiträge: 15
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 10:50    Titel: Beschneidung

Hallo Stella_83,

das Thema Beschneidung war auch bei meinem Mann und mir groß er ist auch Ägypter und Moslem.
Als unser Sohn beschnitten wurde bin ich so sauer geworden weil er Schmerzen hatte die nicht hätten sein müssen aber leider konnte ich es Ihm nicht ausreden, wir haben dies in Ägypten machen lassen unter Nakose. Es war zum Glück alles schnell vergessen aber ich hatte Angst ein Mädchen zukriegen und immer mit Ihm darüber gesprochen und er hat mir immer versichert dies nicht bei einem Mädchen machen zulassen.
Als wir wieder in Deutschland waren hatte er zufällig ein Interview mit einem Imam gesehen der sagte das er nie seine Töchter beschneiden lies darauf hin kam mein Mann zu mir und bestätigte mir noch einmal eindringlich das er es niemals seiner Tocher antun würde.
Dieser Imam ist sehr wichtig im Islam leider weiß ich nicht mehr seinen Namen ich werde meinen Mann noch einma Fragen und dir bescheid geben vielleicht ist da ein gutes Argument für deinem Mann davon abzusehen.
Auch steht im Koran nichts über die Beschneidung von Frau oder Mann.
Damit die Töchter vor der Ehe keinen S** haben liegt alleine an der Erziehung der Eltern und wenn wir mal erlich sind fällt es den Frauen doch wahrscheinlich leicher zu warten als den Männern und ob diese wirklich Junfgfräulich in die Ehe gehen wage ich zubezweifeln, nachweisen kann dies ja auch nur die Frau bei Mann kann man nur glauben.
Wenn ich an Hurghada denke so bin ich Überzeugt das 90% der Männer nicht Jungfräulich in die Ehe gehen wobei die Frauen die ich dort kennen gelernt habe sehr darauf achten da Sie so erzogen worden.

Ich hoffe du kannst deinen Mann überzeugen und wünsche Dir noch alles Gut
salama05

[/b]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 12:32    Titel:

Hatte etwas uebersehen....

stella_83 hat Folgendes geschrieben:

... aber er meint, es machen hier alle Frauen fuer ihre Maenner. Es scheint hier selbstverstaendlich zu sein, dass die Frauen hier ALLES fuer ihre Maenner tun (muessen).


Nein, ganz so ist es nicht.
Denke auch nicht, dass teilweise so intime Details alle ausplaudern wuerden.
Es mag ja sein, dass Viele alles oder fast alles tun, was ihre Maenner moechten. Ware ja auch am Schoensten fuer die Herren der Schoepfung.
Aber lass' Dir nicht einreden, alle wuerden es so oder so machen.
Woher weiss denn Dein Mann das?
Vielleicht ist es in seinem Umfeld so. Muss aber auch nicht sein.

Was fuer Dich nicht geht, musst du nicht tun und versuchen, ueber alles, was Dir wichtig ist, mit Deinem Mann zu reden.
Du bist ganz anders aufgewachsen und Annaeherung bedeutet nicht Selbstaufgabe.
Ohne Kompromisse wird es nicht gehen, aber daran muessen eben Beide arbeiten.
Schliesslich wusste Dein Mann, dass er keine Aegypterin heiratet.
Alles hinnehmen um des lieben Friedens willen raecht sich irgendwann.
Du solltest ganz klar wissen, was kann ich tun, wo sind meine Grenzen. Was geht gar nicht.
Und das versuchen, Deinem Mann nahzubringen.

Das kann sehr muehsam werden Wink
Aufgrund der eben ganz anderen Traditionen und Denkstrukturen.

Denn ueber Gefuehle wird erst einmal meist gar nicht geredet in Aegypten.

Ausserdem moegen viele aegyptische Maenner keinen Widerspruch oder Diskussionen, sind schnell gekraenkt.
Das ist dann teilweise ein anstrengender Balanceakt....

Viel Glueck!
_________________
Alles, was die Menschen in Bewegung setzt, muß durch ihren Kopf hindurch; aber welche Gestalt es in diesem Kopf annimmt, hängt sehr von den Umständen ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 19:03    Titel:

.......Mühselige Kampagne von Uno-Agenturen

Die Verstümmelung der weiblichen Genitalien ist eine verbreitete Praktik. In Ländern wie Ägypten, Mali und Somalia sind über 90 Prozent der Frauen betroffen. Uno-Agenturen betreiben mit sozialem Ansatz die Veränderung dieser Tradition. ....

Quelle und mehr lesen
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stella_83




Anmeldedatum: 28.03.2009
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 11.02.2010, 21:17    Titel:

Danke fuer die schnellen Antworten Smile

Der Name von dem hochrangigen Imam wuerde mich wirklich sehr interessieren. Die meisten Moslems hoeren ja zumindest auf die Imame.
Hat jemand vielleicht noch andere Tipps, wie man diese Leute von ihren alten Traditionen abbringen kann?
Ich bekomm schon ein schlechtes Gewissen, nur weil ich weiss, dass in meiner angeheirateten Familie die Leute so etwas tun. Ich hoffe doch, dass ich da etwas bewegen kann.

Ich hab jedenfalls nochmal mit meinem Mann darueber geredet und er schien sich auch noch ein bisschen informiert zu haben. Anscheinend klagen viele seiner Freunde, die mit einer Aegypterin zusammen sind, dass diese beim S** so beweglos wie ein Kissen im Bett liegt.

Er hatte mir auch vor ein paar Tagen seine Beschneidung beschrieben, als er 6 Jahre alt war. Das sollen auch tagelang sehr starke Schmerzen gewesen sein.
Ich finde einen beschnittenen Mann zwar viel besser wie einen unbeschnittenen (Geruch usw.), aber werde meinen zukuenftigen Sohn mit Sicherheit nicht gegen seinen Willen beschneiden lassen.

Eins ist aber auf jedenfall sicher: Ich werde meine zukuefntigen Kinder NIE freiwillig ohne meine Aufsicht zu meinen Schwiegereltern lassen.

Also ueber jede Art von Tipps waere ich auf jedenfall sehr dankbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 12.02.2010, 19:27    Titel:

Schaut auch hier:
http://www.presseportal.ch/de/pm/100009652/100554032/target_ruediger_nehberg

97% aller ägyptischen Frauen sollen davon betroffen sein. Da hat das Verbot in 2008 auch nicht viel geändert, oder waren es vorher 100%?
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 12.02.2010, 20:08    Titel:

Babutzi hat Folgendes geschrieben:
Schaut auch hier:
http://www.presseportal.ch/de/pm/100009652/100554032/target_ruediger_nehberg

97% aller ägyptischen Frauen sollen davon betroffen sein. Da hat das Verbot in 2008 auch nicht viel geändert, oder waren es vorher 100%?


Liebe Babutzi,

der evtl. Erfolg kann, nach knapp 2 Jahren, sicher noch nicht statistisch erfasst sein. Kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Veränderungen in der % Zahl - dauern viele Jahre.

Und nehmen wir mal einfach nur mal an, dass es 5 Mädchen und Frauen erspart geblieben ist - ist es m.E. schon viel.
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 12.02.2010, 20:18    Titel:

Das stimmt natürlich. Trotzdem erschreckt mich die hohe Zahl von über 90%. Habe ein bißchen im Forum gelesen und im Internet rumgestöbert und fand die Zahlen dort bestätigt.

Überall wird gesagt, dass es in erster Linie die Frauen (Mütter, Großmütter) sind, die auf die Genitalverstümmelung drängen. Mir gefällt dieses Wort deutlich besser als das neutrale "Beschneiden". Denn nichts anderes als eine Verstümmelung ist es.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 13.02.2010, 05:52    Titel:

Babutzi hat Folgendes geschrieben:
die auf die Genitalverstümmelung drängen. Mir gefällt dieses Wort deutlich besser als das neutrale "Beschneiden". Denn nichts anderes als eine Verstümmelung ist es.


Interessanterweise sehen Betroffene das selbst nicht immer so.
Vor kurzem las ich "Geboren im grossen Regen" von der Somalierin Fadumo Korn.
Sie ist selbst auf die uebelste Art beschnitten worden, mit Dornen zugenaeht usw. Das Buch ist nichts fuer Zartbesaitete, aber sehr interessant, finde ich.

Hatte und hat immer noch gesundheitliche Probleme durch frueheste Vereiterungen. Ist auf Umwegen nach Deutschland gekommen,hat spaeter einen deutschen Mann geheiratet und eine wiederherstellende Operation machen lassen, hatte einen sehr guten beratenden, sensiblen Arzt. Sie engagiert sich fuer "Forward", einen Verein gegen Genitalverstuemmelung.

Sie sagt: " ...Und doch aergerte ich mich, dass alle Welt von Verstuemmelung sprach. Ja, ich war beschaedigt worden - doch verstuemmelt war, wenn eine Granate Arme und Beine abgerissen hatte.
Ich wollte mich nicht auf eine Behinderung reduzieren lassen, denn ich war trotz allem eine Frau. In jahrelangen Anstrengungen war es mir sogar gelungen, ein freundschaftliches Verhaeltnis zu meinem Koerper zu entwickeln und Sexualitaet zu geniessen.
"

Dazu muss man allerdings auch sagen, dass sie das Glueck hatte, dass sich ihr Leben zum Guten gewandt hatte, eben auch mit einem sehr verstaendnisvollen Mann und einem ebensolchen Arzt in Europa.
_________________
Alles, was die Menschen in Bewegung setzt, muß durch ihren Kopf hindurch; aber welche Gestalt es in diesem Kopf annimmt, hängt sehr von den Umständen ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 13.02.2010, 13:31    Titel:

stella_83,

Zitat:
Ich hoffe, ihr koennt mir weiter helfen.


Wir versuchen es, aber hörst du auf uns???

Zitat:
Ich lebe seit etwa 5 Monaten in Hurghada und habe mich, bevor ich hier her kam, gruendlich ueber Land und Leute informiert - dachte ich..


Ja dachtest du, aber nach 500 Monaten in Hurghada wirst schon so weit sein. Hoffentlich.


Zitat:
Wenn ich das gewusst haette, waehre ich NIE hier her gekommen.

Air Berlin fliegt auch noch zurück, ganz im Ernst.

Zitat:
Wie die meisten anderen deutschen Frauen, bin ich auch nur wegen einen Mann hier her gezogen.


Oh Oh, zu klar und deutlich würde ich das nicht sagen. Deutsche Männer werden dann eifersüchtig!

Zitat:
Mein Mann hatte mir vor ein paar Tagen erzaehlt, dass alle Frauen in seiner Familie beschnitten sind (Maenner natuerlich auch) und ich hatte den Eindruck, dass es was voellig normales fuer ihn ist.


Ach, mit solchen Aussagen muß man vorsichtig sein. Frage ihn ob er alle Frauen und alle Männer in der Familie danach gefragt hat.

Zitat:
Er hat mir auch den Grund dafuer genannt: Die sexuelle Lust der Maedchen soll so vor der Hochzeit unterdrueckt werden, damit sie als Jungfrau in die Ehe geht und zum anderen soll sie so spaeter nicht fremd gehen


Unsinn!!!

Zitat:
Anscheinend findet die Beschneidung in allen Bevoelkerungsschichten statt, auch bei den Gebildeten.


Und das schon seit 5000 Jahren so. Unglaublich aber wahr.

Zitat:
Ich habe jetzt Angst, dass es meinen zukuenftigen Toechtern, wenn ich mal welche haben sollte, genauso ergeht. Ich habe Angst, dass er sie hinter meinen Ruecken mal fuer ein paar Tage mit zu seiner Familie nimmt..


Er wird es tun, ganz sicher. Nichts wie weg, und zwar schnell.

Zitat:
Mein Angst kommt daher, dass er mir mal vor einer weile sagte, dass es ihm sehr wichtig ist, dass seine zukuenftige Tochter als Jungfrau in die Ehe geht (sein familierer Aberglauben besagt, dass nur eine beschnittene Frau kein S** vor der Ehe hat).


Wenn er es meint, dann wird es auch so stimmen, in seiner Familie aber!!!!

Zitat:
Er meinte, es waehre ihn nicht so wichtig, ob beschnitten oder nicht, schliesslich sei er auch mit mir zusammen.


Ja, was denn jetzt. Er muß sich entscheiden.

Zitat:
Zudem kommt meine Angst auch daher, dass er mich schon ein paar mal zum "sugarn" (das Ausreisen der Haare, aehnlich wie mit Warmwachs, an auch an den Koerperteilen, wo es richtig weh tut... und die Schmerzen an den Beinen sind schon die Hoelle...) uebereden wollte.


Mensch! solche Gespräche sind eher für Schlafzimmer geeignet. Hat das vielleicht mit seinen Vorlieben zu tun. Frage doch mal. Also, ich ...ach nee, das mache ich doch nicht öffentlich.

[/quote]Ich habe ihm immer wieder erklaert, dass es unmenschliche Schmerzen seien
Zitat:


Hat er nicht erzählt, dass es für sowas Kreme oder Apparate gibt. Sag ihm dass es sowas längst auf dem Markt ist, auch in Deutschland habe davon gehört.

aber er meint, es machen hier alle Frauen fuer ihre Maenner. Es scheint hier selbstverstaendlich zu sein, dass die Frauen hier ALLES fuer ihre Maenner tun (muessen).
Zitat:


Richtig!!! Sie machen alles für ihre Männer. Schlechte Frauen sind die, und dabei machen sie ihre Familien kaputt. Die Männer gehen immer fremd deswegen.

Ich habe gelesen, dass laut Umfragen beschnittene Frauen die gleiche Lust (u.a. beim S**) verspuehren und auch Orgasmen bekommen sollen wie unbeschnittene. Ist das wirklich war,[quote]

Das weise ich nicht. Ich habe noch mit keiner geschlafen, die beides war. Alle waren entweder beschnitten oder nicht beschnitten. So genau kann keine sagen.

Zitat:
oder luegen diese Frauen nur aus Stolz oder Scham? (Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass eine Frau leicht zu einen Orgasmus kommt, wenn sie keine Klitoris hat -


Du kannst dir das nicht vorstellen, aber ich schon. Das spielt sich alles im Gehirn ab liebe Frau.

Zitat:
laut Umfragen sollen aber etwa ueber 80% der Aegypterinnen regelmaessig einen bekommen, jedoch sind viele so beschnitten, dass sie keinen Kitzler mehr haben)


Richtig.

Zitat:
Aber warum werden dann viele Maedchen mit den Grund beschnitten weniger Lust zu haben, wenn es gar nicht hilft????


*** spielt sich im Gehirn ab.

Zitat:
Kennt jemand betroffene Frauen (Beschnittene die spass am S** haben


Ich kenne viele in Ägypten

Zitat:
und Muetter, die ihre Kinder aus dem Grund beschneiden lassen, damit diese keine Lust bekommen)


Davon kenne ich auch viele.

Fazit:

*** spielt sich im Kopf ab.
Beschneidung ist ein Verbrechen gegen die Kinder, aber nicht aus den Gründen, die du hier genannt hast. Aus gesundheitlichen Gründen darf man es nicht machen.

Wegen dieser und wegen der von dir besprochenen "Kopftuchsache" kann ich dir nur raten, mit deinem Mann nach Deutschland zurück zu gehen. Dort kannst du mit ihm machen was du dir wünschst, brauchst dann keine Überzeugungsarbeit zu leisten. Haue einfach auf dem Tisch und zeige ihm wo es lang geht. Oder, gehe alleine.

Viel Glück
Nagi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterK




Anmeldedatum: 30.09.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 13.02.2010, 14:07    Titel:

Zitat:
Du kannst dir das nicht vorstellen, aber ich schon. Das spielt sich alles im Gehirn ab liebe Frau.

Zitat:
laut Umfragen sollen aber etwa ueber 80% der Aegypterinnen regelmaessig einen bekommen, jedoch sind viele so beschnitten, dass sie keinen Kitzler mehr haben)


Richtig.

Zitat:
Aber warum werden dann viele Maedchen mit den Grund beschnitten weniger Lust zu haben, wenn es gar nicht hilft????


*** spielt sich im Gehirn ab.

Zitat:
Kennt jemand betroffene Frauen (Beschnittene die spass am S** haben




Da kann man ja nur hoffen das zukünftig nicht auch noch die Gehirne entfernt werden sofern vorhanden.

Sorry, sehr ernstes Thema und konnte ich mir nicht verkneifen.

Da kann man nur hoffen, das diese Grausamkeiten schnellstens abgestellt werden und Du liebe Stella kannst in deiner Familie den Beitrag dazu leisten.

Viel Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stella_83




Anmeldedatum: 28.03.2009
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 13.02.2010, 18:45    Titel:

Danke fuer den Link Babutzi. Ich hoffe, ich kann zumindest in seiner Familie etwas bewirken. Kampflos aufgeben moechte ich hier nicht.



nagi hat Folgendes geschrieben:
stella_83,

Zitat:
Ich hoffe, ihr koennt mir weiter helfen.


Wir versuchen es, aber hörst du auf uns???


Denkst du, ich schreib das nur aus langer Weile???

nagi hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Wie die meisten anderen deutschen Frauen, bin ich auch nur wegen einen Mann hier her gezogen.


Oh Oh, zu klar und deutlich würde ich das nicht sagen. Deutsche Männer werden dann eifersüchtig!


Sorry, aber deinen Sarkasmus verstehe ich nicht ganz. Warum sollte ein deutscher Mann eifersuechtig werden?

nagi hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Mein Mann hatte mir vor ein paar Tagen erzaehlt, dass alle Frauen in seiner Familie beschnitten sind (Maenner natuerlich auch) und ich hatte den Eindruck, dass es was voellig normales fuer ihn ist.


Ach, mit solchen Aussagen muß man vorsichtig sein. Frage ihn ob er alle Frauen und alle Männer in der Familie danach gefragt hat.


Die reden hier viele sehr offen und normal ueber solche Dinge...

nagi hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Er hat mir auch den Grund dafuer genannt: Die sexuelle Lust der Maedchen soll so vor der Hochzeit unterdrueckt werden, damit sie als Jungfrau in die Ehe geht und zum anderen soll sie so spaeter nicht fremd gehen


Unsinn!!!


Was soll es denn sonst fuer einen Grund geben???

nagi hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Zudem kommt meine Angst auch daher, dass er mich schon ein paar mal zum "sugarn" (das Ausreisen der Haare, aehnlich wie mit Warmwachs, an auch an den Koerperteilen, wo es richtig weh tut... und die Schmerzen an den Beinen sind schon die Hoelle...) uebereden wollte.


Mensch! solche Gespräche sind eher für Schlafzimmer geeignet. Hat das vielleicht mit seinen Vorlieben zu tun. Frage doch mal. Also, ich ...ach nee, das mache ich doch nicht öffentlich.


Was hast du eigentlich fuer ein Problem??? Du klingst wie ein typischer pessimistischer Deutscher, der sich ueber jeden kleinen Scheissdreck aufregen muss.
Oeffentlich waere es, wenn ich hier zusaetzlich meine Telefonnummer, E-Mail, Bild, Adresse usw. angegeben haette...
Ich suche hier nur einen vernuenftigen Rat und habe meine aktuelle Lage dazu gruendlich beschrieben, damit mich die Leute genau verstehen und mir so bessere Ratschlaege geben koennen. Mehr nicht.

nagi hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
aber er meint, es machen hier alle Frauen fuer ihre Maenner. Es scheint hier selbstverstaendlich zu sein, dass die Frauen hier ALLES fuer ihre Maenner tun (muessen).


Richtig!!! Sie machen alles für ihre Männer. Schlechte Frauen sind die, und dabei machen sie ihre Familien kaputt. Die Männer gehen immer fremd deswegen.


Woher hast du denn diese Infos? Ich kenne hier ne menge Aegypter, die eine glueckliche Familie haben, wo die Paare schon seit Ewigkeiten zusammen sind und wo niemand fremd geht.
... ganz im Gegensatz zu den Erfahrungen, die ich in Deutschland gemacht habe, wo u.a. laut Statistik etwa 50% der Menschen mindestens 1x im Leben fremd geht.

nagi hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
oder luegen diese Frauen nur aus Stolz oder Scham? (Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass eine Frau leicht zu einen Orgasmus kommt, wenn sie keine Klitoris hat -


Du kannst dir das nicht vorstellen, aber ich schon. Das spielt sich alles im Gehirn ab liebe Frau.


Seit wann kann man einen Organsmus bekommen, wenn man sich den Spass nur vorstellt??? Natuerlich spielt das Gehirn eine sehr bedeutende Rolle, vor allem bei der Frau, aber um den *** 100%ig geniessen zu keonnen gehoert schon etwas mehr dazu.
Das ist, wie wenn man sich einen S**-Film anschaut und dabei zum Orgasmus kommt ohne etwas zu machen. Geht das bei dir etwa? Das wuerde ich sehr stark bezweifeln.
Natuerlich koennen die Frauen auch Spass am S** haben, aber mit Sicherheit nicht so sehr, wie eine unbeschnittene.

nagi hat Folgendes geschrieben:

Beschneidung ist ein Verbrechen gegen die Kinder, aber nicht aus den Gründen, die du hier genannt hast. Aus gesundheitlichen Gründen darf man es nicht machen.


Wenn die Beschneidung Typ I und Typ II fachgerecht und hygienisch beim Arzt durchgefuehrt wird, gibt es keine gesundheitlichen Folgen fuer die Maedchen, ausser ein paar Tage schmerzen. Aber i.d.R. bekommen die Maedchen beim Arzt eine Betaeubung und hinterher schmerzstillende Medikamente. Nach deiner Definition und deiner Meinung, dass beschnittene Frauen sehr viel Spass am S** haben, muesste dann also Typ I und II unter diesen Bedingungen ok sein...

Diese Meinung kann ich aber trotzdem nicht teilen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rösti

Gast





BeitragVerfasst am: 17.02.2010, 23:33    Titel:

Nagi was soll denn das.

Beschneidung bei Mädchen ist immer ein Verbrechen.
Ein schreckliches Verbrechen ! Eine absolut sinnlose Massnahme.

Auch wenn es unter dem Deckmantel der Tradition gemacht wird.

Auch wenn es schon seit 5000 Jahren in einem Land gemacht wurde.

Dann hat sich die Gesellschaft seit 5000 Jahren geirrt und es wird höchste Zeit sich diesen Fehler einzugestehen und diese Tradition für immer abzuschaffen.

Wenn es nur darum geht muslimische Mädchen vor dem vorehelichen *** zu bewahren, dann frag ich mich doch, warum man davon ausgeht, dass es ohne Beschneidung nicht geht.

Ach so, Nagi, vielen Dank für deine Erklärung. Das spielt sich ja alles im Gehirn (der Gesellschaft) ab, was unbeschnittene Mädchen als junge erwachsene Frauen sonst alles mit den Männern anstellen würden. Klar, sie würden unkontrolliert, massenweise und treibgesteuert über die Männer herfallen. Entsetzlich !

Wie konnte Allah bloss diesen dummen Fehler begehen, Frauen überhaupt eine Klitoris zu schenken, wenn dieses Körperteil doch nur zu unsittlichem Verhalten und Sünden verleitet.

Und noch was:
Beschneidung bei Jungen ist was ganz anderes als bei Mädchen.
Wenn einem Mädchen die Klitoris weggeschnitten wird, ist es so, als ob man beim Mann die komplette obere Spitze wegschneiden würde.
Wie kann man da noch was empfinden ?
Gar nichts kann man empfinden.


Rösti
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Bevölkerung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Auto von Deutschland nach Aegypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 4 30.05.2018, 16:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sex in Ägypten binibella Reisepartner und Urlaubsbekanntschaften 4 19.01.2018, 18:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten erhöht Sicherheit auf den Flu... maherba News über Ägypten 0 24.08.2017, 13:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge i Gepäck nach Ägypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 2 17.07.2017, 01:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht immer Ägypten - wohin kann es n... Hairo Off-Topic - Dies und Das 2 07.07.2017, 21:31 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Fragen zur Beschneidung von Mädchen in Ägypten.