Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Alles nur eine Frage der Ansicht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
christophp

vorübergehend auf der Strafbank


Anmeldedatum: 23.12.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 22:28    Titel: Alles nur eine Frage der Ansicht

Alles nur eine Frage der Ansicht

Die einen gehen ins Reisebüro, auf der Suche nach einen Schnäppchen, nach dem billigsten Angebot, und fliegen dann, fündig geworden, ein- bis zweimal nach Ägypten in den Urlaub. Nennen wir die mal die Pauschalos. Die Pauschalos sehen und erleben zwar nicht viel außer ihr All- inklusive- 5 Stern Hotel- Resort, den Strand, Sonne und den Basar, gehen vielleicht mal auf Schnorcheltour, was dann schon als tolles Abenteuer gilt, oder, noch wagemutiger, sie manchen eine Ausfahrt in die Wùste, und lernen dabei „rein zufällig“ auch noch die große Liebe kennen. Sie lauschen dann verzückt dem Märchenonkeln, beziehen ihr sonstiges Wissen aus dem Reiseführer und meinen dann, Ägypten ist ein wunderbares Land voller Kultur, tollem Klima und netten Menschen, in dem alles so wunderbar schön ist, und wo Milch und Honig fließt. Auf unser Forum bezogen, sind die Pauschalos leider in der Überzahl.

Die anderen, nennen wir Sie mal Realos, waren zu Anfang auch mal Pauschalos, haben aber dann viele Jahre in Ägypten gelebt oder leben noch immer dort, haben inzwischen persönliche Beziehungen zu Ägyptern geknüpft, sei es geschäftlich oder privat, haben sich mit der Gesellschaft befasst, lernten etwas von der Sprache und sehen Ägypten so, wie es in der Realität wirklich ist: Ein Entwicklungsland mit einer Steinzeitmentalität, ein Unrechtsstaat des Regime Mubaraks, ein bettelarmes, dummgehaltenes, unterdrücktes Volk ohne Chance auf Bildung, Gesundheit und Zukunft. Auf das Forum bezogen, sind die Realos leider eine Minderheit.

Das für die Pauschalos extra eine eigene, heile Welt, a la „Disneyworld Hurghada“ oder „Phantasialand El Gouna“ geschaffen wurde, um möglichst viel am Touristengeschäft zu verdienen, sehen die Pauschal- Besucher nicht, und die meisten wollen es auch gar nicht sehen. Das die angebliche „Kultur“ Ägyptens aus längst vergangenen Epochen und von längst untergegangenen Kulturen stammt, und rein gar nichts mit dem heutigem Ägypten zu tun hat, wird dabei großzügig übersehen. Denn für die Pauschalos ist nur eines wichtig: Ihr sauer zusammengesparter „1001 Nacht-traum“ ist wahr geworden, und den will man halt so schnell nicht loslassen. Der erste Eindruck ist ja so toll wichtig, ein Nachschauen hinter die Kulissen passt so gar nicht ins Konzept der heilen Urlaubswelt.

Soweit so gut.

Natürlich kann Otto Normalpauschalo dazu auch seine Meinungen, Erlebnisse und Eindrücke in ein tolles Forum schreiben, doch da liegt die große Gefahr: Denn die bösen Realos, die es besser Wissen, schreiben ja auch ins selbe Forum.

Schlimm wird es dann, wenn die Pauschalos wieder besserem Wissen, entgegen aller Tatsachen und Vernunft anfangen, ihre teilweise wirren Meinungen vehement gegen die Meinungen der Realos zu verteidigen. Es fällt halt schwer, zurück aus dem „Abenteuerland“ in die reale Welt zu kommen, das verstehen auch Realos.

Bei vielen Pauschalos übersteigt es dann allerdings den Verstand, wurde Ihnen doch gerade noch eine Scheinwelt suggeriert. Anstatt Fakten anzuerkennen, wird dann lieber gezetert, geschrien, beleidigt, gelogen, dass sich die Balken biegen. Immer frei nach dem Motto „es kann nicht sein, ich hab es doch erlebt“. Klar, erlebt wurde eine Scheinwelt, ein Disneyland, extra für Pauschalos gebaut, die mit dem wahren Leben in Ägypten leider gar nichts zu tun hat. Und natürlich gilt auch hier im Forum das Prinzip der Unterdrückung der Minderheit, der Realos.

Nun, Realos können damit leben, denn sie wissen es besser. Aber die Pauschalos sind nichts weiter als arme Träumer von einer heilen Welt, die es gerade im echten Ägypten eben nicht gibt.

Ihr lieben, tollen Pauschalos, träumt weiter, denn es ist ja alle so schöööön.... oder lasst euch aufklären, denn dazu ist das Forum da, in dem ihr schreibt. Entscheiden müsst ihr natürlich selbst.

.
_________________
Rosa Brillen gefährden die Gesundheit! Sie haben die falschen Dioptrien. Das vermindert den Schärfeneindruck und verfälscht die Detailgenauigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
morgenroete76




Anmeldedatum: 03.09.2008
Beiträge: 151
Wohnort: nicht sesshaft ;-)

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 06:33    Titel:

Der Bericht ist mal wieder SUPER!!!
Treffender geht es nicht.

Allerdings habe ich inzwischen hier noch eine weitere Spezis kennengelernt, die ich viel gefährlicher finde: die Realos im Pauschaltouripelz Wink Sie sollten es wirklich besser wissen, geben aber erst mal die rosaroten, dümmlichen, aufmunternden Sprüche von sich um sich dann später als Oberschullehrer aufzuspielen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
amor




Anmeldedatum: 19.05.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 10:46    Titel:

morgenroete76 hat Folgendes geschrieben:
Der Bericht ist mal wieder SUPER!!!
Treffender geht es nicht.

Allerdings habe ich inzwischen hier noch eine weitere Spezis kennengelernt, die ich viel gefährlicher finde: die Realos im Pauschaltouripelz Wink Sie sollten es wirklich besser wissen, geben aber erst mal die rosaroten, dümmlichen, aufmunternden Sprüche von sich um sich dann später als Oberschullehrer aufzuspielen.


Tolle Sammlung, Wink hab auch noch was: dann gibt noch die jenigen, die als Rucksacktouris durch die Lande ziehen, in die Wüste kacken und von sich behaupten sie seien Individualreisende mit jahrelanger Länderkenntnis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 14:41    Titel: ein letzter Versuch

@Christophp

Kurt meinte, wir sollen uns "liebhaben".
Das muss ja nun nicht sein, aber trotzdem noch ein letzter Test...
Da Du, christophp, mich ja schon als geisteskrank hingestellt hast, oder wie sollte ich den Hinweis mit dem roten Auto verstehen, habe ich ja nichts mehr zu verlieren.

Du schreibst, Jede/r solle sich seine eigene Meinung bilden. Wie denn, wenn man fast nur noch die einseitigen Berichte und Kommentare von Euch, Dir und Morgenroete u.a. lesen kann?
Es gibt nicht nur die Pauschalos und die Realos.

Man kann durchaus realistisch sein und trotzdem auch das Postive suchen, das es ueberall auf der Welt auch gibt, wenn man genau hinsieht???

Woher kommt Eure Verachtung, die sich immer wieder ausdrueckt?
Ja, wir leben in einer Diktatur und sehen die Missstaende, die wir aber auch nicht aendern koennen als Einzelne.
Ja, es ist sehr schwierig, Bildung zu erlangen, denn das kostet hier viel Geld.
Denn das Schulsystem ist Sch...e, grob gesagt.
Dafuer koennen aber die Normalbuerger hier nichts.

Ja, man versucht die Aegypter kleinzuhalten. Steinzeitmentalitaet haben sie aber nicht. Es gibt ueberall auf der Welt "sone" und solche.

Der Ueberlebenskampf ist hier fuer viele Menschen sehr hart.
Und viele haben sicher resigniert, weil sie ohnehin nichts ausrichten koennen.

Und, und, und...

Deshalb habe ich vor den Nagis, ob maennlich oder weiblich, dieser Welt die allergroesste Hochachtung, die trotz aller aeussern Umstaende Ideale oder Ziele haben und weiterkaempfen , trotz aller Hindernisse, und menschlich bleiben, oder auch erst werden, ohne verbittert oder sarkastisch zu werden.

Und von Dir, Christophp, und Morgenroete, wuerde ich jetzt sehr gern die ernstgemeinte Frage beantwortet haben: Warum kommt Ihr nach Aegypten, wenn alles so verabscheuungswuerdig ist? Die Welt ist so gross!

Im Uebrigen hast Du ja eine Aegypterin geheiratet, christophp.
Meinst Du, sie ist der einzige Mensch in Aegypten, der es wert ist, geliebt zu werden?

Hiermit habe ich ein Friedensangebot gemacht.
Auch wenn ich mit Vielem von Dir nicht einverstanden bin, was ich hier lese. Bisweilen kommen durchaus menschliche Zuege zum Vorschein, die aber ueberlagert werden von dem Negativen. Da hast Du anscheinend Dein persoenliches Pauschalurteil gefaellt.
Nur wuerde ich es gern verstehen, warum Du so einseitig negativ bist.

Die Welt ist voller Menschen, Einzelschicksalen, Jeder mit seinem persoenlichen Hintergrund. Es gibt nicht nur Gutes oder nur Schlechtes.
Nur hat Jedes Land eben andere Voraussetzungen.
Im Uebrigen konnte sich zumindest Kein/r von uns aussuchen, wo er geboren wurde, nicht wahr?
Ja, ich habe auch negative Erfahrungen. Aber nicht mit der Allgemeinheit der Aegypter/innen.
Dergleichen kann ueberall auf der Welt passieren.
Es kommt nur darauf an, was man draus macht. Man kann kaempfen oder es lassen. Wie es ausgeht, weiss man vorher nie.

In Deutschland gibt es so viele Missstaende. Obwohl da ganz andere Voraussetzungen herrschen. Darueber aber scheint Keine/r von Euch und den anderen nur Negativdenkenden nachzudenken.
Warum wohl wandern so Viele aus, und Manche eben nach Aegypten?

asfura

Uebrigens fand ich das, was Du Alex geschrieben hast, christophp, sehr vernuenftig.
Allerdings muss ich zumindest hier widersprechen, nicht alle haben den Aegyptenkoller bekommen. Vielleicht, weil sie wie ich nicht mit den falschen Erwartungen hergekommen sind.
Den Rest kann ich persoenlich nicht beurteilen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
christophp

vorübergehend auf der Strafbank


Anmeldedatum: 23.12.2008
Beiträge: 194

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 18:23    Titel:

@ asfura

Nun, das mit dem lieb haben lassen wir mal lieber bleiben. Ich habe ohnehin genug Menschen die mich lieb haben, nicht nur eine wunderbare Frau, sondern auch zwei liebe Kinder und eine ganze Menge Freunde.

Ich habe einen tollen Beruf, ich Reise ständig in der Welt herum, und sowohl meine Kunden, mein Chef als auch meine Mitarbeiter haben mich ebenfalls ganz toll lieb, gerade wegen meiner Art, meine Meinung auszudrücken. Ich leite übrigens auch zwei Auslandniederlassungen unserer Firma, außerdem pflegen wir auch Geschäftsbeziehungen zum Iran und Ägypten.

Als geisteskrank hast du dich wohl selbst geoutet, ich habe jedenfalls kein Wort davon geschrieben. Mit den lieben Onkels wollte ich dir nur einen Rat geben, an wen du dich wenden kannst, wenn du in deiner Verfassung Hilfe annehmen willst.

Denn dass du schwer durcheinander bist, kann man nicht anders verstehen. Zuerst schreibst du, du magst meinen Schreibstil nicht, dann schreibst du unaufgefordert deine Lebensgeschichte, erzählst die Story mit deinem Habibi, und deinen Kindern (hast du die Kinder etwa auch nach Ägypten mitgezerrt?) Zwischendurch schreist du noch nach Mami (Daniel) und dann ziehst du wieder über mich her.

Zu meinen Berichten: Vielleicht will ich ja der Buhmann sein, der ständig auf das Mubarak Regime mit seinen Menschenrechtsverletzungen hinweist. Vielleicht will ich derjenige sein, der auf Regimeterror, Todesstrafe, Unterdrückung, Armut, Hunger, Not, Elend, Bildungsnotstand usw. in diesem Land hinweisen will. Das kann ich gar nicht oft genug tun! Aber all das scheint ja leider hier im Forum kein Thema zu sein.

Und ich weiß wovon ich schreibe. Durch meine Frau und meine Geschäftspartner sehen wir täglich arabische Sender, nicht nur die zensierten Ägyptischen Sender, wir lesen täglich arabische Zeitungen und haben regen Email Austausch. Wenn du die Missstände in Ägypten mit denen in Deutschland vergleichen willst, tust du mir noch mehr leid und bestätigst wieder meine negative Meinung von dir.

Wenn es etwas positives über Ägypten zu berichten gäbe, würde ich das gern tun. Aber es gibt halt nicht soviel positives, nur das was dem Ausland vorgegaukelt wird, und das ist der Kern der Sache.

Nur wenn die Ägypter mal ihre Lethargie und Trägheit überwinden würden, würde sich in ihrem Land auch etwas ändern. Viele Völker haben in den letzten 30 Jahren gegen ihre Diktatoren rebelliert und freie Demokratien gebildet, z.b. DDR, Bulgarien, Dominikanische Republik, Rumänien. Und das es in der arabischen Welt auch geht, sehe ich und die ganze freie Welt jetzt im Iran. Da geht das Volk endlich auf die Straße und rebelliert gegen das Mullahregime. Dort wird gekämpft, für Freiheit und Demokratie. Einen solchen Kampf durchzuführen erfordert Mut, und den haben die trägen Ägypter nicht.

Das das Mubarak Regime gerade mit den Einahmen aus dem Tourismus und der "Entwicklungshilfe" finanziert wird, habe ich an anderer Stelle schon aufgezeigt. Da ließe sich ein Hebel ansetzen. Aber auch durch Protest im eigenen Land könnte das regime zu fall gebracht werden. Also, wenn du Mut hast und gegen die Missstände in "deinem" Land etwas tun willst, nimm deinen Habibi und geh auf die Straße und schrei...Oder lass es sein, aber dann hör auch auf zu lamentieren.

Und noch was: Wenn du meinst, es Reisen viele Menschen nach Ägypten aus, dann befasse dich mal mit den Statistiken des Bundesamtes. Informier dich, bevor du schreibst: Es reisen sehr viele Menschen in die USA, nach Australien, Südamerika aus, aber nach Ägypten nur eine geringe Anzahl. Und von denen sind viele sehr schnell wieder zurück, weil Sie erkannt haben, wie das wirkliche Leben in diesem Unrechtsstaat wirklich ist, und es nicht mehr ertragen können.

.
_________________
Rosa Brillen gefährden die Gesundheit! Sie haben die falschen Dioptrien. Das vermindert den Schärfeneindruck und verfälscht die Detailgenauigkeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 20:38    Titel:

auswandern nach ägypten ? - hatte ich nach meiner 2ten reise auch vor, zwischenzeitlich ist mir klar, es sind gewisse grundvoraussetzungen nötig:
- mindestens schon mehrmals dagewesen sein, oder längerfristig
( auch ausserhalb des urlaubsbereichs)
- einen gesicherten arbeitsplatz mit allen nötigem papierkram
- eine gesicherte bleibe
- eine gewisse mindestanforderung an verständigungskapazität
- gewisse grundkenntnisse über land, sitten und gebräuche
- die reduzierte erwartung der hygienischen zustände und die
nichteuropäische ruhe , gelassenheit und teilweise auch gleichgültigkeit

bei geplanter selbständigkeit kommt dazu:
- einen gesicherten investor und/oder grosse kapitalrücklagen
- die einsicht, dass bei selbständgkeit die einheimischen als angestellte
(sofern bildung diesbezüglich vorhanden) vorzuziehen sind.

urlaubserfahrungen - egal welcher art - sind noch lange kein garant für erfolgreiches wirken in ägypten.
ausserdem sind auch in besser gestellten ländern wie usa, kanada und einigen anderen fast die gleichen voraussetzungen eigentlich selbstverständlich -
neulich im TV: eine familie wandert nach sardinien aus, war noch nie da , spricht kein italienisch, hat die von einem ital. freund vermittelte wohnung nicht gesehen, keinen job, ? keinen führerschein ? = und das soll gutgehen ?????
ich drück ihnen die daumen -aber das wird vermutlich nichts helfen
gruss flo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
asfura




Anmeldedatum: 14.06.2009
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 25.06.2009, 22:36    Titel: wir dachten uns das schon

@christophp

Das mit dem Liebhaben war ironisch gemeint.
Du weisst doch immer alles?

Ich persoenlich habe auch Gott sei Dank genug Menschen, die mich lieben, weil sie mich kennen.
Warum auch nicht?

Darum ging es ja nicht, aber wie immer siehst Du und Deinsesgleichen nur, was Ihr sehen wollt.
Und das unterscheidet uns.

Das uebrige war ein Test, der wie erwartet ausgefallen ist. Wir haben uns gedacht, wie es ausfaellt und sind nicht ueberrascht.

Eigentlich hatte ich meinen Beitrag vorhin schon abgeschickt, aber da die Seiten hier in der dritten Welt schlecht laden, war's dann weg.

Nein, ich habe mich nicht geoutet.
Wie denn auch.
Dazu muesstet Ihr mich ja erst einmal kennen.

Wegen Dir und den ewigen Gleichmachern, die hier ihre private Zensur veranstalten, haben hier Etliche ihre Postings geloescht.
Das weiss ich zuverlaessig.

Stattdessen ist ein reger pn-Austausch entstanden.
Allerdings schon vor meiner Zeit.

Im Uebrigen habe ich nicht um Hilfe gerufen.

Ich musste mein Leben immer selbst in die Hand nehmen und mit den Schwierigkeiten allein klarkommen.

Das hat mich nicht zerbrechen lassen, wie andere an meiner Stelle, sonern stark gemacht.

Ja, meine juengste Tochter ist hier geboren. Per Kaiserschnitt. Da hatte ich auch so meine Bedenken, aber es lief wunderbar, in einem Mittelklaase-Krankenhaus.

Nein, es ist nicht unverantwortlich mit den Kindern. In meinem speziellen Fall nicht.(- Im Gegensatz zu Dir kann ich ja ueber andere Schicksale nicht urteilen, wenn ich sie nicht kenne.)
Trotz aller Schwierigkeiten.

Eins schliesst das Andere nicht aus. Woher nehmen Leute wie Du nur ihre vermeintliche Allwissenheit, vermischt doch nicht immer alles miteinander!!!

Man kann manchmal verzweifeln, aber es lohnt sich, weiterzumachen.

Meine drei Toechter sind wunderbare Menschen, denen ich Werte vermittelt habe, die Du anscheinend nicht kennst, ist auch egal.

Sie gehen dank mir mit offenen Augen durch die Welt und haben gelernt, alles zu hinterfragen.
Fuer Menschen wie Dich nicht vereinbar

Alles weitere haben wir innerhalb der familie diskutiert, was aber nicht fuer die Oeffentlichkeit bestimmt ist.

Ja, ich kenne die Missstaende hier, bin aber nicht dafuer verantwortlich. Vergleichen tue ich nichts.
Auch das hast Du wie alles Andere und wie zu erwarten war fuer mich und etliche Andere, falsch verstanden.

Du uebersiehst, dass in Deutschland ein anderes System herrscht, also ganz andere Vorraussetzungen. Und trotzdem liegt so Viel im Argen.
Dabei sollte es dort ja leichter zu aendern sein.

Schade nur, dass wegen Dir und Deinesgleichen hier Vieles nicht mehr zu lesen ist. Das hat aber vor meiner Zeit begonnen.

Ach ja, wneigstens hat Morgenroete meine Frage beantwortet. Du nicht
Mit der ich zunaechst mal nur nur aneinander geraten bin, weil sie in Deine Kerbe gehauen hat.
Aber das ist ja auch sehr einfach.
Und jetzt reicht's endgueltig.

Unglaubwuerdig gemacht habe ich mich nicht.,dies nur auch an dieser Stelle gesagt.
Nur lasse ich mich und mein Schicksal nicht pauschal in einen Topf werfen mit dem Anderer.
Ich habe nur durch mein immer wieder reagieren versucht, Andere darauf aufmerkasam zu machen, was hier eigentlich ablaueft an Kleinkrieg. Den aber habe nicht ich angefangen.

Nur schade, dass Ihr solchen Schaden angerichtet habt.
Das war nicht ich, auch wenn Ihr das Andere gern glauben machen moechtet, die das Spiel noch nicht durchschaut haben.

Naja, moegt Ihr morgen und alle uebrigen Tage das letzte Wort haben.
Gott sei Dank gibt's noch ander Menschen auf der Welt, die auch Ihr nicht aendern werdet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Reisen in Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge eine million mumien nagi sonstiges zum alten Ägypten 6 18.12.2014, 01:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Bitte von der "Kleinen Pyra... Selket Luxor und Karnak 3 23.04.2014, 20:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BuchTipp - Die Araber: Eine Geschicht... maherba Ägyptische Literatur und Musik 0 09.04.2014, 11:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BuchTipp - Der islamische Faschismus:... Littleburni Ägyptische Literatur und Musik 2 29.03.2014, 07:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Visum - Frage karsten Reisen in Ägypten 3 16.03.2014, 14:27 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Alles nur eine Frage der Ansicht