Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

ACHTUNG!! GIFTKOEDER IN SAFAGA

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Safaga
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anjali




Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 25
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 09:19    Titel: ACHTUNG!! GIFTKOEDER IN SAFAGA

Achtung! Seit gestern werden wieder Giftkoeder ausgelegt.Es werden ganze Huehnchen ausgelegt, die mit sehr starkes Gift injiziert sind. Diese Aktion wurde vom Buergermeister veranlasst. Ein Freund von uns arbeitet dort und muss die Tieraerztin chauffieren. Begonnen wurde gestern mit KILO 10.

Jeden Tag werden nun in einer anderen Wohngegend Koeder ausgelegt. Lt. Aussage des Freundes.

Leider denken die Leute immer noch, Gift ist die bessere Methode die Hundevermehrung zu stoppen.
Man kann ihnen nicht klarmachen, dass Kastrieren die erfolgreichere Methode waere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
kritisch55




Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 637

BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 12:36    Titel:

Es mag zwar für Hundefreunde schmerzlich sein, aber man sollte auch mal emotional auf dem Teppich bleiben:
Streunende und sich exzessiv vermehrende Hunde sind ein Problem, auch als Träger diverser Parasiten ein gesundheitliches.
Sie alle in angemessener Zeit einzufangen ist unmöglich, sie alle sofort zu kastrieren logistisch und finanziell kaum möglich. In Ägypten wird Geld woanders viel dringender gebraucht. Hunde gehören sowieso nicht originär nach Ägypten.
Eine kostengünstige Eindämmung der Hundeplage ist also mehrfach sinnvoll.

Man kann sie erschießen (macht Lärm, setzt Waffen und Munition sowie deren Benutzungserlaubnis voraus) oder eben vergiften (so machten es bei uns in der Boomzeit der Tollwut die Jäger auch).

Und wer privat einen Hund hat, muss ihn eben so halten wie in Deutschland auch, also im Haus und Ausgang an der Leine. Dann frisst er auch keinen Giftköder.
_________________
La Sirene Hotel in Nuweiba - vieles neu macht der April! Bald mit neuer Tauchbasisleitung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dref




Anmeldedatum: 19.03.2011
Beiträge: 8
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 18:46    Titel:

Ein Tierfreund scheinst du nicht zu sein.

Wärst du mein Hund,würde ich dir den A...h rasieren und dir beibringen rückwärts zu gehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dref




Anmeldedatum: 19.03.2011
Beiträge: 8
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 19:01    Titel:

Gebet eines Strassenhundes:

Dear God please send me somebody who'll care! I'm tired of running,
I'm sick with despair.
My body is aching, it's so racked with pain.
And Dear God I pray as I run in the rain,
That someone will love me and give me a home.
A warm cozy bed I can call my own
My last owner neglected me and chased me away
To rummage in garbage and live as a stray.
But now God I'm tired and hungry and cold.
And I'm afraid that I'll never grow old.
They've chased me with sticks and hit me with stones
While I run in the streets just looking for bones!
I'm not really bad God, please help if you can.
For I have become just a "VICTIM OF MAN!"
I'm wormy Dear God and I'm ridden with fleas
and All that I want is an owner to please!
If you find one for me God, I'll try to be good
I won't run away and I'll do as I should.
I don't think I'll make it to long on my own,
Cause I'm getting so weak and I'm so all alone.
Each night as I sleep in the bushes I cry,
Cause I'm so afraid God, that I'm gonna die!
And I've got so much love and devotion to give,
That I should be given a new chance to live.
So Dear God PLEASE, PLEASE answer my prayer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ana

Gast





BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 19:23    Titel:

Wir sind keine Kampfhunde-
wir sind das was IHR draus macht!



An euch Menschen:

Ich kann leider nichts sagen,
bin nur ein Hund
und werd geprügelt seit Tagen.
Wenn ich nur schreiben könnte,
schrieb ich euch ein Gedicht
und hätte Tränen im Gesicht.

Man sagt, ich wäre ein Kampfhund,
und dass ich gefährlich bin.
Öffnet Eure Augen,
und schaut genauer hin!

Bin ich nicht nur ein Werkzeug,
von Menschen scharf gemacht,
von diesen skrupellosen,
die nicht nachgedacht?

Jetzt bin ich scharf und beiße auch,
doch so einen Hund wohl keiner braucht.
Man sagt, dass ich jetzt sterben muss,
mit dem Wahnsinn sei jetzt Schluss.
Doch wenn ich jetzt auch sterben muss,
durch Todesspritze oder Schuss,
geb ich euch Menschen einen Rat,
ich bin ein Hund, ein Kamerad.

Lasst meinen Tod nicht sinnlos sein.
Und lasst die Hunde Hunde sein.
Das schrieb ein Hund, der Kampfhund ist,
der weiss, dass manch ein Mensch nicht besser ist.
Nach oben
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 21:32    Titel:

kritisch55 hat Folgendes geschrieben:
Es mag zwar für Hundefreunde schmerzlich sein, aber man sollte auch mal emotional auf dem Teppich bleiben.


Ich gehöre nicht zu den passionierten Tierfreunden - aber auf diesem Teppich möchte ich nicht laufen.

Dref hat Folgendes geschrieben:
Ein Tierfreund scheinst du nicht zu sein.


Muss man auch nicht - aber man muss schon aus sehr grobem Stein sein und sein Herz irgendwo auf weiter Flur verloren haben, um so etwas zusagen. Shocked

1880 ist lange vorbei.

Wer je miterlebt hat, wie jämmerlich und unter welchen unendlichen Qualen ein Tier an Gift verendet und dass nur, weil der Mensch, der es loswerden wollte zu blöde war - es kurz und schmerzlos zu dosieren.

Einfach widerlich Twisted Evil

Hallo ana und Dref - Danke!
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kritisch55




Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 637

BeitragVerfasst am: 29.04.2011, 09:17    Titel:

Dref hat Folgendes geschrieben:
Ein Tierfreund scheinst du nicht zu sein.

Wärst du mein Hund,würde ich dir den A...h rasieren und dir beibringen rückwärts zu gehen!


Ich kenne hierzulande genug Leute, deren Haustiere teurer gefüttert und mehr verhätschelt werden als deren eigene Kinder!

Wenn ich für jedes Tier Tierfreund wäre, dann wäre mein Garten längst unterhöhlt von Wühlmäusen - stattdessen liegen auf dem Grundstück genug Giftköder. Ich bremse auch auf der Straße nicht für Mäuse, Kaninchen, Fasane.

Hunde sind primär domestizierte Nutztiere zum Hüten und zum Bewachen. Kinderlose Paare nehmen sie als Kindersatz - schon daneben. Rentner nehmen sie in ähnlicher Funktion - OK, billiger als Psychologenhonorar.

Die allermeisten Hunde sind, gerade wenn sie nicht direkt und strikt personengebunden sind, ziemlich überflüssig und auf einer Linie mit Bisams. In Ägypten sind sie Neozoen, verwildert, pflanzen sich ziemlich ungebremst fort, sind Parasitenschleudern. Es gibt keinen Grund, sie zu schützen. Positivdenken über diese Hunde entstammt doch lediglich dem subjektiv positiven Empfinden, das viele Menschen haben, wenn Fell und dunkle große Augen kombiniert sind.

Gref, gilt dein religiöser Exkurs eigentlich auch für Tiere wie Ratten? Falls du verneinst: Warum eigentlich nicht?
_________________
La Sirene Hotel in Nuweiba - vieles neu macht der April! Bald mit neuer Tauchbasisleitung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anjali




Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 25
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 29.04.2011, 23:26    Titel:

ACHTUNG LEIDER wurden nun direkt im Wohnviertel Kilo 8 von Einheimischen heute am fruehen Morgen (bevor man dann eben brav zum beten in die Moschee geht)Giftkoeder ausgelegt naehe Dive Under direkt an der Strasse entlang. Es war wirklich ein Chaos vor unserer Wohnung. Am naechsten Tag liegen dann die Hunde in der Gegend rum und niemanden stoerts, wie auch die Aegypter sind ja Muell gewohnt!
ich finde es eine Frechheit, direkt im Wohnviertel solche Koeder auszulegen.

Ich habe meinen eigenen Hund immer an der Leine, aber es wir auch einfach nur Gift verstreut, soll ich meinem Hund das Schnueffeln verbieten...bin froh wenn ich wieder in D bin. da kann ich wenigsten ohne Angst auf die Strasse gehen.

@Kritisch55 ich denke es gibt auch Wege wie Kastrieren. So kann man die Vermehrung auch stark eindaemmen! Es sind ja nicht nur die Hunde gefaehrdet. Letztes Jahr wurde ein Kind mit starken Vergiftungen eingeliefert.
Aber denke das ist den Aegyptern anscheinend auch egal. Gibt ja auch viele davon....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 30.04.2011, 11:36    Titel:

Dass viele Ägypter einen anderen Bezug zur Tierwelt (reine Arbeits- und Gebrauchswesen) haben ist ja allgemeinhin bekannt, es gibt auch ettliche ehrenamtliche Helfer (hauptsächlich durch ausländische finanziert und durchgeführt ) die die Kastration unterstützen und durchführen, aber Gift auslegen ist doch eine recht verantwortungslose Handhabe, speziell gegenüber Kindern und im touristischen Bereich auch gegenüber den Touris und deren mitgebrachten Hunde - hier wäre u.a. auch ein sinnvolles Festlegen in den neuen Verfassungen notwendig, um Kinder/Menschen und unschuldige Tiere zu schützen, gleichzeitig eine kontrollierte Vermehrung wild herumstreunender Tiere
zu überwachen ( schwer vorzustellen, aber sicherlich machbar, sofern man es überhaupt will ) - FLO
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jörg

Gast





BeitragVerfasst am: 30.04.2011, 11:50    Titel:

na klar, und für die eingefangenenTiere bauen wir dann noch eine schöne Unterkunft und irgendwelche Touris nehmen dann jedes Jahr einen Hund mit nach Hause!
Sorry, aber mal realistisch bleiben. Das ist der einzige und effektivste Weg diese Dinge in den Giff zu bekommen.
Nur weil hier diese Tiere als Haustiere gehalten werden (oft weder artgerecht noch dauerhaft) muß man nicht gleich das Heulen anfangen. Diese Tiere sind schlicht und ergreifend total überflüssig, übertragen Krankheiten, Parasiten etc wie Kakerlaken, Mäuse, Ratten und Co.
Wenn Menschen schon in die Natur eingreifen und solche Dinge verbocken (Neophyten jeglicher coloeur) sollten schon auch bei fehlenden Fressfeinden/ Jägern die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergriffen werden.
Vielleicht kommen ja einen schönen Tages mal Inder nach Deutschland und bauen Tierheime für Kühe, wir töten und essen nämlich ihre heiligen und verhätschelten Tiere!
Nach oben
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 30.04.2011, 12:32    Titel:

Trotzdem muß man die Köder nicht in Wohngebieten auslegen. Etwas mehr Rücksicht gegenüber Kindern wäre da schon angebracht.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kritisch55




Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 637

BeitragVerfasst am: 30.04.2011, 12:49    Titel:

Babutzi hat Folgendes geschrieben:
Trotzdem muß man die Köder nicht in Wohngebieten auslegen. Etwas mehr Rücksicht gegenüber Kindern wäre da schon angebracht.


Wo willst du denn sonst Köder auslegen? Mitten in der Wüste? Nein, solche Aktionen müssen dort durchgeführt werden, wo sich die Zielobjekte aufhalten, das bestätigt dir jeder Schädlingsbekämpfer (Kanalratten bekämpfst du auch nicht mit Giftköder im Wald). Und die verwilderten Hunde finden nun mal ihre Existenzgrundlage in den Wohngebieten, in fressbaren Abfällen, die die Bewohner entsorgen, 8und bei dort wohnenden Europäern, welche die Viecher teilweise sogar füttern.
_________________
La Sirene Hotel in Nuweiba - vieles neu macht der April! Bald mit neuer Tauchbasisleitung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babutzi




Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 30.04.2011, 13:56    Titel:

Das ist nur bedingt richtig.

Die Hunde treiben sich überall rum. Gerade in Safaga habe ich sie häufig von hinter dem Ali Baba Hotel gehört. Sie halten sich überwiegend außerhalb des direkten Wohngebietes auf.
_________________
Jeder Mensch ist Ausländer; fast überall auf der Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maherba




Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 9063
Wohnort: mal hier - mal da

BeitragVerfasst am: 06.05.2011, 07:29    Titel:

Babutzi hat Folgendes geschrieben:
Das ist nur bedingt richtig.

Die Hunde treiben sich überall rum.


Oh ja und zwar ne Menge, sogar weit weit draußen in der Wüste. Immer dort wo Menschen sind. Wink
_________________
Ganz liebe Grüße

und denkt dran: Wenn ihr auf Reisen geht um etwas anderes zu sehen - dann beklagt euch nicht - wenn alles anders ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Safaga Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Teppich in Safaga kaufen + nach Deuts... Norsker Safaga 1 25.01.2017, 16:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Safaga - Ägypten 2015 maherba Reiseberichte Ägypten 0 05.11.2015, 10:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hotel Cleopatra Luxury Resort Makadi ... daniel_k Reisegutscheine und Urlaubsrabatte 0 30.12.2014, 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Safaga kann ich im Supermarkt meine L... Littleburni Safaga 4 23.05.2014, 08:02 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Liebe nette Leute gesucht die in hurg... Cleo1770 Kontaktaufnahme mit Landsleuten 10 22.05.2014, 15:17 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: ACHTUNG!! GIFTKOEDER IN SAFAGA