Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

die menschen von kairo

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Kairo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 08:25    Titel: die menschen von kairo

Mustafa ist 24 Jahre alt. Er studiert Jura in Kairo. Mustafa arbeitet im Restaurant nebenbei als Kellner, um sein Studium zu finanzieren. Soviel habe ich erst gestern vom ihm erfahren.

Vor 3 Wochen war eine deutsche Familie zusammen mit einem befreundeten Paar aus Brasilien für 6 Tage bei mir in Kairo. Nach einem langen Tag in Sakkara führte uns der Hunger ins Restaurant, wo der junge Kellner arbeitet. Der Kellner Mustafa brachte uns die Rechnung von Gesamtbetrag 120 Pfund. Mit Trinkgeld von 10 Pfund wollte die Deutsche 130 bezahlen. Sie legte aber ein Schein von 200 Pfund anstatt von 100 dem Kellner im Rechnungsheft bei, also 230 Pfund nicht 130 wie sie beabsichtigte, mir aber nicht gezeigt. Wir verließen dankend und zufrieden das Restaurant und stiegen im Bus ein. Sekunden vorm losfahren steht der Kellner vor dem Bus und erklärte mir auf Arabisch, dass es nur ein Fehler sein kann. Sie würde doch nicht 110 Pfund als Trinkgeld zahlen, hat der Junge erklärt. Doch die Dame nahm die soviel bezahlte 100 Pfund zurück und gab ihm noch ein 10 Pfund Trinkgeld als Dankeschön für seine Tat.

Gestern war ich bei Mustafa im Restaurant. Ich habe mit seinem Chef gesprochen, dem Jungen für seine Tat noch mal bedankt, und ihm versprochen, bei der Finanzierung seines Studiums zur Seit stehen bis er fertig ist.

Der Mann aus Steiermark kam sehr heiß aus Hurghada nach Kairo. Er lasse sich in Kairo nicht verarschen, sagte er zum wiederholten Male. Mit Frau und Kind verbrachte die Familie 3 Tage in Kairo mit mir zusammen. Beim Essen im Restaurant in der islamischen Altstadt hören wir den Kellner laut rufen, wer seine Goldkette verloren hat, wer hat eine Goldkette verloren…Der Sohn der österreichischen Familie hat seine Goldkette verloren. Dank dem ehrenhaften Kellner gleich wieder bekommen. Dem Kellner hat der österreichische Gast 5 Pfund Trinkgeld gegeben.

Auf dem Rückweg zum Auto wollte der heiße Gast, allein und ohne mein Wissen, eine Stange ausländischen Zigaretten kaufen, die kostet 150 Pfund in Ägypten. Der Gast zahlte 25 Euro, Ca 187.5 LE, 25x7.50. Als ich hörte was er zahlte, ginge ich zum Verkäufer zurück, der auch 5 Euro dem Gast ohne weiteres zurückgegeben hat. So zahlte der Besucher den ägyptischen Preis. Später habe ich dem Verkäufer natürlich bedankt und auch klein entschädigt.

Beide Familien lesen hier regelmäßig mit, und dürfen mich korrigieren, falls ich Falsches geschrieben habe.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
hurghada2004




Anmeldedatum: 11.01.2011
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 09:07    Titel:

Smile Smile Hallo, Nagi - und alle hier im Forum -

ich freue mich immer wieder, wenn Du - als Kairener - über Deine Stadt und die Menschen, die dort leben und arbeiten, berichtest.

Arbeiten - und dafür eine halbwegs gerechte Bezahlung zu erhalten, ist eines der Grundbedürfnisse der Menschen. Viele in Ägypten arbeiten genau so hat wie in der übrigen Welt, bekommen jedoch wesentlich weniger netto.

Und Ehrlichkeit sollte Grundprinzip überall sein - trotzdem würde auch ich, wenn ich etwas verloren habe oder unwissentlich mehr gezahlt habe, mich freuen, es zurückzuerhalten - und dann gebe ich gern und freiwillig ein gutes Trinkgeld. Ich weiß, wovon ich spreche...

Bezogen auf den o.a. Bericht von Nagi kann ich dies bestätigen. Mir sind im März d.J. aus meinem Hotelzimmer - erstmalig seit 1984 übrigens - 50 Euro aus der Brieftasche entwendet worden - es war noch mehr Bargeld drin...
Den hoteleigenen Safe hatte ich in Unkenntnis nicht genutzt, auch erstmals...

Ich meldete den Diebstahl meinem Hoteldirektor - Polizei hätte nicht viel gebracht. Begründeten Verdacht hatte ich, dass mein Zimmernachbar, ein junger Ungar, das Geld genommen hatte. Später an der Rezeption stellte sich heraus, dass dieser sehr schnell aus dem Hotel ausgecheckt hatte.... ich bemerkte den Diebstahl erst, nachdem ich gegen Abend ins Hotel zurückkam. Er war mir vorher noch begegnet, als ich nachmittags das Haus verließ.

So empfand ich es als sehr großzügig, dass mein Hoteldirektor mir den Betrag von 50 Euro bei der Hotelrechnung bei Abreise anrechnete, so dass ich weniger zu zahlen hatte. Es war nicht seine Pflicht, da ich ja den Safe nicht genutzt hatte.

Sonst bin ich bisher bei 25 Aufenthalten in Ägypten noch nie bestohlen worden.
Und das oben Geschilderte hätte mir in jedem anderen Hotel auch geschehen können.... Smile

Nagi, bitte erzähle uns weiter von Menschen aus Kairo - ehrliche und nicht so ehrliche, nette, freundliche und auch unfreundliche -

hurghada2004
_________________
Ich bin ich - glücklich, dass ich seit 30 Jahren die Welt - einschl. Ägypten jetzt 50mal - erkunden durfte und immer noch dazu lerne - durch Menschen anderer Nationalität - Kultur - Religion ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 10:02    Titel:

Ich habe mal im Zug von Alexandria nach Kairo 2 Auto-Zeitungen liegen lassen. Nicht aus versehen, sondern weil ich dachte, es freut sich bestimmt jemand, wenn er darin blättern kann und moderne westliche Autos sieht. Über 100m vorm Bahnhof in Kairo läuft ein junger Mann hinter mir her und bringt mir die beiden Zeitungen, weil er dachte, ich hätte sie vergessen. Und von wegen Bakschisch: Kaum hatte ich sie wieder in der Hand, drehte er sich um und lief wieder weg. Unglaublich, oder?
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 14:11    Titel:

Hallo hurghada2004,

dir auch vielen Dank für deine Antwort, und dass du uns auch deine lange Erfahrung in Ägypten weiter gibst. Von dir über Ägypten zu lesen ist für uns interessant. Schreibe bitte auch etwas mehr, und ich verspreche dir, Schönes wie Schlechtes gleichermaßen aus Kairo zu berichten.

Hallo Littleburni,

Ich hätte dir die Zeitschriften nicht zurückgegeben, um mir einen Vergleich zwischen meinem neuem China - Bus, und das von VW od. DB zu ermöglichen:D Very Happy Very Happy . Trotzdem habe ich im Internet recherchiert, und fand heraus, dass mein neue Chinabus auch in Deutschland zu kaufen ist. Darüber war ich sehr glücklich, ganz ohne Bakschisch. Das geht auch.
Wann sehen wir uns in Kairo Mensch!!!

Schönen Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tomi




Anmeldedatum: 13.06.2011
Beiträge: 22
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 17:24    Titel: Ehrlichkeit...

Es ist wunderbar, wie sich der Kellner verhalten hat. Ich habe leider andere Erfahrungen...
Mir wurde im Khan El Khalili für LE 220,-- ein Karton Rothmans Royal verkauft.
Zu Hause habe ich festgestellt, dass die Zigarette eine Fälschung war...
Hat wie Kamelshit geschmeckt... Die innere Verpackung war auch anders als die Orig. Packung aus der Duty Free...
Und...
und...
und...
Es kommt mir vor, dass diese Ägyptenforum quazi eine "Reklameorganisation" für Ägypten ist...
Ich liebe Ägypten jedoch trotzdem, kann aber nicht vorsichtig genug sein...

Gruß,
Tomi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 17:58    Titel:

Tomi:
Zitat:
Es kommt mir vor, dass diese Ägyptenforum quazi eine "Reklameorganisation" für Ägypten ist...


Lieber Tomi!

Wir haben nur Ereignisse aus dem Leben geschildert, die zufälligerweise in Ägypten geschehen, weil hier eben Ägyptenforum ist. Diese Ereignisse könnten auch in Deutschland oder in Indien passieren. Wäre auch schön darüber zu schreiben. Wir schreiben also über die Menschen nicht über das Land als solche.

Wir schreiben sehr viel über negative Ereignisse in unserem Laben. Wir dürfen uns aber auch freuen, wenn was schönes passiert. Ist doch gut für die Seele mannnn.

Zitat:
Mir wurde im Khan El Khalili für LE 220,-- ein Karton Rothmans Royal verkauft.
Zu Hause habe ich festgestellt, dass die Zigarette eine Fälschung war...


Ich rauche Kleopatra, sowieso Kamelshit. Ich sage dir, von 10 Packungen schmeiße ich mindest eine in den Mülleimer.

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tomi




Anmeldedatum: 13.06.2011
Beiträge: 22
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 18:29    Titel:

Lieber Nagi,

Du bist ein richtiger Diplomat...

Gruß,
Tomi
***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 27.09.2012, 10:04    Titel:

nagi hat Folgendes geschrieben:
Wann sehen wir uns in Kairo Mensch!!!


...wenn das neue ägyptische Museum eröffnet ist...spätestens!!!
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 27.09.2012, 12:11    Titel:

... dann bin ich auch dabei Laughing
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 27.09.2012, 13:34    Titel:

Littleburni:
Zitat:
.wenn das neue ägyptische Museum eröffnet ist...spätestens


flori:
Zitat:
dann bin ich auch dabei


dann ist die Freude 3 Fach. Auf Eröffnung des Museum, dazu gleich 2 Ägypten- Experten dabei haben, und die Diskussion wird heiß. Als erstes nehmen wir das, seit der Revolution 011, stark zugenommenes Schmuggeln von ägyptischen Artefakte ins Ausland. Ich habe gelesen, dass sich so viele Stücke seit Jan 011 gestohlen wurden wie in den letzten 50 Jahren zusammen.

Gruß
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 28.09.2012, 10:58    Titel:

nagi hat Folgendes geschrieben:
Auf Eröffnung des Museum, dazu gleich 2 Ägypten- Experten dabei haben, und die Diskussion wird heiß. Als erstes nehmen wir das, seit der Revolution 011, stark zugenommenes Schmuggeln von ägyptischen Artefakte ins Ausland. Ich habe gelesen, dass sich so viele Stücke seit Jan 011 gestohlen wurden wie in den letzten 50 Jahren zusammen.

Gruß


Also mit Floris Fachkompetenz in Sachen Ägypten würde ich mich nie messen. Er ist wirklich Experte. Ich habe höchstens gewisse Erfahrungen.

Das mit dem Schmuggeln habe ich nicht gewusst. Ist für mich eine riesige Schweinerei. Werden die Artefakte aus Museen geklaut oder aus Ausgrabungsstätten? Ich bin ja schon ein Verfechter dafür, dass Nofretete nach Ägypten gehört und nicht nach Berlin (Sorry Prof. Wildung). Aber was bisher alles für private Sammlungen aus dem Land geschmuggelt wurde, kann man sich bestimmt überhaupt nicht vorstellen. Das überwiegt sicher das, was man weltweit in Museen bewundern kann.
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 28.09.2012, 13:30    Titel:

Littleburni!

allein heute wurden in 2 Fällen in 2 verschiedenen Orten 32 Stücke gefunden und sichergestellt. In der Provinz Menia wurden bei einem Bauer 22 pharaonische Staturen gefunden.

http://www.shorouknews.com/news/view.aspx?cdate=28092012&id=76ed1cc6-4360-4db3-8ac8-aeccfc037a02

In Gizeh hat die Polizei einen Händler verhaftet, der 12 Stücke zum Verkaufen angeboten hat. Das geht fast täglich so.

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=799570&SecID=203&IssueID=168

Während der Revolution haben Diebe manches Lager in der Wüste angegriffen, große Zerstörung angerichtet und Vieles gestohlen. Dazu graben die Menschen heimlich in ihren Häusern und finden jede Menge. Aus den Museen ist aber kaum was gestohlen. Am 28. Januar 011 waren Diebe ins ägyptische Museum eingebrochen und 58 Stücke gestohlen, davon sind schon 25 wieder da, die anderen sind weltweit ausgeschrieben, wie der Minister heute erklärte:

http://www1.youm7.com/News.asp?NewsID=799637&SecID=94
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 28.09.2012, 15:12    Titel:

gerne würde ich hierzu etwas schreiben, aber bin im Moment ge-hand-ykappt und es föllt mir sehr schwer längere Texte mit einer Hand zu verfassen - melde mich zu gegebener Zeit - FLO
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 28.09.2012, 17:13    Titel:

Wir wünschen gute und schnelle Besserung FLOOOOOOOOO
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 15:33    Titel:

Ja Flori, gute Besserung!!!!

Und Nagi: Danke für die Hinweise. Das bekommt man in Deutschland kaum mit. Ich wusste nicht, dass von dem Einbruch im Ägyptischen Museum immer noch was fehlt. Aber interessant: Es gibt da einen Händler auf dem Luxor Basar, der in einem etwas weiter entfernten und mit Stahltür gesicherten Raum einige Truhen hat, in denen sich sehr interessante Stücke befinden. Für Nachahmungen waren die auch ein bisschen zu teuer...gerade von diesen kleinen Ushebtis hatte er einige schöne Exemplare, die ich so noch nie auf einem Bazar gesehen habe. Aber natürlich hat er beteuert, dass sie nicht echt sind und ich hoffe das auch. Also ich könnte das nicht unterscheiden. Und unser Zoll sicher auch nicht...
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> Kairo Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Reisen in Ägypten 2 25.09.2017, 19:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:02 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: die menschen von kairo