Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

neue Revolution?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 24.01.2015, 14:39    Titel: neue Revolution?

Vier Jahre später, ist Ägyptens 25. Januar Revolution ist ein verblasster Traum.

Der vierte Jahrestag der Revolution naht. Vier Jahre des Kampfes und Kämpfe sind der Gesellschaft zum Opfer gefallen. Der Kampf der Titanen, einem Kampf, der im vorigen Jahrhundert gehörte.


Träume und Hoffnungen vom Aufbau einer neuen Gesellschaft der Revolution sind verklungen. Das vergangene Jahr in Ägypten war mit Blut, Angst und Mord überschattet; die beiden Großmächte der Gesellschaft sind in einem heftigen Krieg, um den anderen zu beseitigen, und keiner von ihnen würde für ein Unentschieden zufriedengeben. Unterdessen scheint das Militär zu beginnen das neue Jahr mit mehr Kraft als der Muslimbrüder zu beginnen: Der Putsch ist entschlossen, nicht zu versagen.

Weiterlesen:
http://www.al-monitor.com/pulse/politics/2015/01/egypt-brotherhood-conflict-titans.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 12:53    Titel:

Schockierende Bilder aus Ägypten

Polizei erschießt Demonstrantin bei Protestmarsch

Die Journalistin Shaima al-Sabbagh war 34 Jahre alt. Sie war Mutter eines Sohnes (5). Jetzt ist sie tot! Erschossen von Polizisten in Kairo.

Am Vorabend des vierten Jahrestags der Revolte in Ägypten hatten linke Oppositionelle zu Demonstrationen aufgerufen. Auch Shaima al-Sabbagh, Mitglied der Volksallianz, war gekommen, um mit ihrem Mann gegen die Missstände in Ägypten auf die Straße zu gehen.

Doch die friedliche Demo endete blutig. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei. Die setzte Tränengas ein und feuerte – mit scharfer Munition.

Schockierende Bilder, die offenbar aus einem Video stammen, zeigen, wie Shaima am Kopf getroffen wird. Ein Mann umklammert sie voller Angst. Als sie zusammenbricht, versucht er noch sie wegzutragen. Doch vergebens. Sie stirbt.

Quelle:
http://www.bild.de/politik/ausland/aegypten/frau-erschossen-39486858.bild.html

[img]http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/spapactivistsabbaghreceiveshelpaftershewas_43087065_mbqf-1422144879-39486882/5,c=0,h=554.bild.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 11:28    Titel:

Es spricht alles fuer eine neue Revolution in Aegypten:

Gestern alleine 19 Tote bei Demonstrationen und zahlreiche Verletzte!!!

19 dead as Egypt marks 'funeral of the revolution'

'The murderer kills, and then joins the funeral procession. Nothing has improved or changed since Sisi took over' says anti-Mubarak activist

Quelle:
http://www.middleeasteye.net/news/19-dead-egypt-marks-funereal-revolution-577942596
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 13:39    Titel:

nun mal aber langsam: Tote , Demos, Unruhen ( ist zwar alles besch..... , kommt aber weltweit immer wieder in dieser Art vor ) aber bis zu ner neuen Revolution ist es immer noch ein weiter Weg. Und auch mit vielen Hürden verbunden.
So einfach wie 2011 wirds nicht werden, da liegen schon zuviele unterschiedliche Aktionen dahinter.
Klar: Militär und Polizei sind immer noch die am stärksten ausübenden Institutionen ( war auch nicht anders zu erwarten , wer anderes erhoffte kennt Land und Leute nicht ) , und wird auch so bleiben, aber eine neue Revolution wie du es beschreibst, wäre derzeit der falsche Weg und auch nicht zu beschreiten.
Das Volk ist zu sehr gebeutelt von den letzten 4 Jahren, das hält es nicht nochmal durch, auch nicht das Land und seine Infrastruktur.
Es bleibt abzuwarten was die Regierung weiterhin unternimmt, welche Politik sie verfolgt und inwieweit das angestrebte Völkerrecht nach europäischer Vorstellung überhaupt umzusetzen ist.
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 15:29    Titel:

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich die Ägypter noch einmal zu einer weiteren sinnlosen Revolution aufraffen. Die führenden jungen Revolutionäre von 2011 sind inzwischen auch gereift und haben eingesehen, dass sie diese Art des Protestes in der heutigen Zeit nicht weiter bringt.
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siddi




Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 17:18    Titel: Revolution bei el-pharao

el-pharao, wo lebst du?
Im sicheren Ausland oder wo?
Mir kommt es vor, das dir ein neues Chaos in Ägypten, dir gelegen käme.
Bin gestern gerade aus Ägypten zurückgekommen.
Mit den Ägyptern, mit denen ich gesprochen habe, konnte ich keine Lust auf eine neue Revolution verspüren. Selbst ein Kopte sagte mir. es sei zur Zeit gut.
Ein Reiseführer erzählte von den vielen Nil-Schiffen, die keine Aufträge haben und den Angestellten die alle zum Roten Meer zur Arbeit fahren müssen um ihre Familien zu ernähren. Warum schreibst du nur negative Berichte? Warum gibst du den neuen Präsidenten Sisi keine Chance sich zu beweisen und wie angekündigt Ägypten zum Wohlstand zu führen?
Nach der Unabhängigkeit waren alle Präsidenten von Nagib angefangen bis Sisi Militärs, mit Ausnahme von Mursi. Der sich aber nicht mit Ruhm bekleckert hat und nach Aussagen auch nicht sonderlich beliebt war.( ob die Aussagen stimmen, kann jedoch nicht bestätigt werden)
Aber bei meiner Fahrt zum Urlaubsort wurden wieder Bauarbeiten an verschiedenen Objekten festgestellt,die doch von einen gewissen vertrauen sprechen, welches auch die Hotelangestellten zum ausdruck brachten.
Wir wollen hoffen, das Ägypten weiter in Frieden leben kann und nicht erneut in ein Chaos versinkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 17:51    Titel: Hallo

Hallo empörte Zeitgenossen!

Anstatt zu polarisieren empfehle ich euch den Dokumentarfilm " Who Cares, wenn kümmert's? ", von Mara Mourao. Kann bei ITunes runtergeladen werden. Very Happy
Da fängt eine innere Revolution statt. Wir leben nun mal in einer Dummen und Kranken Welt. Denn nur so kann man Menschen manipulieren und ausbeuten, nicht wahr? Es gibt einige Wirtschaftsführer dennen das so richtig Spaß macht! Geistig zu unterdrücken und zu versklaven, solange man kann! Twisted Evil
Liegt das vielleicht an einer tierischen Natur, die noch nicht Kultiviert wurde? Der Weg zum menschlichen Mensch sein, will wohl die tierische Struktur durchbrechen? Weg vom isolierten zum verbundenen wessen hin? Das ohne Erwartungen verbindet und nicht Angsterfüllt ausschließt?
Hoppla, polarisier ich etwa???

Liebe Grüße an alle Sonnenfreunde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polarlicht




Anmeldedatum: 01.11.2012
Beiträge: 211
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 20:08    Titel:

Polarisieren?
Nö, Nik, polarisieren nicht.
Du pflegst öffentlich deinen kleinen Frust wegen einem
"Chef" das machen viele im Internet. Ich hoffe, es hilft.

Heiner
_________________
Normalerweise eher am Nordpol wie am Äquator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 26.01.2015, 22:41    Titel:

Hallo Polarlicht oder Heiner

Schon mal was von Ironie gehört? Schau dir doch zuerst mal den Film an, Bitte! Wen ich einen Chef hätte, was ich schon lange nicht mehr habe, was währe denn so schlecht daran, würde es etwa nur daran liegen, selber keiner sein zu wollen? Kannst du dir etwa keine Welt vorstellen in der jeder Chef ist oder gar keiner einer sein will? Woran könnte das wohl liegen?
Jeder Mensch orientiert sich doch an anderen Menschen Chef, Vater, Schauspieler oder sonst was. Die Frage ist doch viel mehr in welche Richtung gehe ich mit meinen Mitmenschen, an was orientier ich mich den selber? Am monetären Konkurrenz denken etwa wie so viele andere auch? Ist das nicht Massenhaft mentale Unterdrückung? Um das zu erkennen braucht es wohl eine ganze Menge befreiende Erfahrungen, nicht wahr?
Du kannst gerne mit Gehirnakrobatik und Schubladendenken versuchen mich zu Deuten und weitere Behauptungen anstellen. Ich schreibe jedoch nicht aus Frust, sondern aus Mitleid. Ich bin gerade in Kairo und muss noch das Geschehene verkraften. So viele Tote und Verletzte, stimmt mich traurig. Es ist eben was anderes Erfahrungen wirklich zu machen oder sich was vorzustellen, was in den Medien so nebenbei berichtet wird. Jetzt weiß ich was Paranoia in einer Stadt wirklich anrichten kann. Wirklich Sinnlos!
Ach übrigens, kennst du einen Fall in dem Schreiben nicht geholfen hat? Diese Erfahrung kenne ich noch nicht! Ich weis jedoch was ein Zyniker ist.

Lieben Gruß

Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 27.01.2015, 15:21    Titel:

Nik hat Folgendes geschrieben:
Ich bin gerade in Kairo und muss noch das Geschehene verkraften. So viele Tote und Verletzte, stimmt mich traurig.


Dann solltest du dich nicht Nigeria oder Syrien zuwenden. Jeder Tote ist einer zu viel. Aber die Demonstrationen in Kairo sind eindeutig verboten und die Teilnahme eigenes und herausgefordertes Risiko. Die tausenden Toten in Nigeria sind unschuldig und werden in den eigenen Häusern abgeschlachtet. Aber irgendwie interessiert das gar keinen...
Und die Millionen syrische Flüchtlinge im Libanon würden sich über "Zustände" wie in Ägypten in ihrem Heimatland sicher freuen.
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 27.01.2015, 21:43    Titel:

Hallo Littleburni

Was hast den du mit Syrien und Nigeria zu tun? Man könnte die Liste der weltweiten Konflikte sicher auf über sechzig Beziffern.
Auch dir empfehle ich die Doku "Who Cares, wen kümmert's". Geschriebenes darüber würde ich viel lieber lesen. Cool
Die negative Sichtweise raubt mir nur Energie. Ich weiß das man es anders machen kann. Es liegt an jedem einzelnen Menschen, Teil des Problems oder der Lösung zu sein.

Lieben Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 28.01.2015, 17:46    Titel:

Nik hat Folgendes geschrieben:
Was hast den du mit Syrien und Nigeria zu tun?


Tolle Frage. Nach dem Motto: Was schert mich der Rest der Welt?
Ich bin schon in beiden Ländern gewesen und kann gar nicht fassen, was da passiert. Gerade Syrien war ein wunderschönes Land. Damaskus ein Traum. Alles zerstört. Hundertausende Tote, Millionen Flüchlinge. Ägypten? Im Vergleich dazu ein Paradies. Aber es gibt ja auch Leute, die sich über den Zustand in Deutschland beschweren.
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nik




Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 28.01.2015, 20:50    Titel:

Hallo Littleburni

Hast du einen Vorschlag, was man dagegen tun kann ( gewaltfrei )? Was macht man wenn einen der Rest der Welt nicht schert?

Lieben Gruß Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 29.01.2015, 16:59    Titel:

... Hitler, Mussolini und die Sowjetunion hatten auch Stabilität. Aber was heißt das schon? Stabilität, die nicht auf Freiheit, Würde und Demokratie basiert, ist eine Pseudo-Stabilität, die jederzeit wie in einem Druckkochtopf explodieren kann. Stabilität erzeugt nicht, wer sein Volk zermalmt. Die Menschen identifizieren sich nicht mit einem Staat, der sie wie Dreck behandelt. Das sieht man in Aegypten ...

Zitat Baradie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
el_pharao




Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 58
Wohnort: Kairo

BeitragVerfasst am: 30.03.2015, 13:29    Titel:

Vier Jahre nach der Revolution Hoffnung und Resignation in Ägypten

Vor vier Jahren war überall im Land Aufbruch. Doch inzwischen ist die Lage in Ägypten schlimmer als vor der Revolution. Viele haben resigniert, manche haben Angst. Und die meisten sagen mittlerweile: Es ist ganz egal, wer uns regiert.

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/vier-jahre-nach-der-revolution-hoffnung-und-resignation-in-aegypten/11572212.html

....

Die Stimmung ist wie Zeiten des Diktator Mubaraks bzw. schlimmer... mal sehn ob die 'Armutsrevolution' endlich fuer die soziale Gerechtigkeit, wahre Freiheit und Demokratie sorgt... ich hoffe und bete jeden Tag dafuer wie die meisten Aegypter auch, ausser natuerlich die Ungebildeten, die denken, dass Aegypten jetzt besser wird als zu Mubaraks Zeiten... Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ägypten Forum -> News über Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neue Erkenntnisse zu Anubis flori Ägyptens Götter und Religion 0 25.11.2018, 16:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neue Moschee in Sharm nagi Sharm El Sheikh 3 28.03.2017, 20:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Visaverlängerung neue Regelungen maherba Reisen in Ägypten 2 28.02.2016, 22:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ägypten plant neue Hauptstadt nagi Off-Topic - Dies und Das 17 14.03.2015, 11:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist von der Revolution geblieben maherba News über Ägypten 29 30.11.2014, 12:40 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: neue Revolution?