Ägypten ForumForum ÄgyptenÄgyptenforumAegypten ForumÄgypten Community
Ägypten-Infos  |  Reiseberichte  |  Ägypten-Forum  
Ägypten Forum

 

 FAQFAQ   LexikonLexikon   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Teil 2 Was kommt nach Mursi
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Ägypten Forum -> News über Ägypten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Polarlicht




Anmeldedatum: 01.11.2012
Beiträge: 213
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 03:51    Titel:

Ich weiss nicht wirklich, warum und gegen was alles die
Staatsanwaltschaft in Bezug auf Herrn Mursi und Co. geklagt hat.

Ob es klug ist, wegen Toten an Grossdemonstrationen
den ehemaligen Regierungschef anzuklagen müsste zumindest
nachdenklich stimmen. Da gab es doch auch ein paar Tote
in Demonstrationen in der ersten Nachmursi Zeit.

Zumindest im Schweizer Radio wurde der Prozess als unwürdiges
Schauprozedere kommentiert, das den Problemen des Landes
damals wie heute Rechnung trägt. Ebenso wurde die freie
Gerichtsbarkeit zumindest verbal in Frage gestellt.
Ich bin der letzte, der religiöse Parteien unterstützt. Das gilt
zB auch für Tea Party Leute in Amerika. Ich meine, es würde
mehr "Fehler" in der Regierungszeit von Herrn Mursi geben um zu
klagen, wie zB das durchdrücken der damals neuen Verfassung,
etc. Anstelle eines Showprozesses eine wirkliche Aufarbeitung
der Muslimbruderschafts-Zeit wäre angesagt.

Es könnte sein, dass da die Armee und heutige Staatsführung
nicht wirklich ohne Dellen wegkommen würde.

Heiner
_________________
Normalerweise eher am Nordpol wie am Äquator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Aegypten Urlauber







Verfasst am:     Titel: Urlaubsangebote

Nach oben
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 09:43    Titel: Mursi Prozess

Auch mir gingen gestern ähnliche Gedanken durch den Kopf, bei der Eröffnung des Prozesses gegen Mursi.
Ich bin wirklich kein Freund von Mursi und ich finde auch, dass man Politik und Religion trennen sollte, doch diese Anklage ist so lächerlich. Hat man denn nichts besseres gefunden um die Inhaftierung Mursis zu rechtfertigen?
Da hätte zuerst mal Mubarak verurteilt werden müssen für die vielen Toten in der Zeit seiner Regentschaft.
Dann die Armee heute, die die Demos der Moslem Brüder mit vielen Toten beendet hatte.
Mir fällt immer mehr die Unfähigkeit zu Demokratie in Ägypten auf.
Musri wusste nicht wie Demokratie geht und musste gehen aber Sissi weißt es noch weniger.
Wohin steuert Ägypten? Ist man in diesem Land nur auf persönliche Vorteile aus? Diese Frage muss sich Ägypten auch jetzt noch gefallen lassen.
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 10:47    Titel: Re: Mursi Prozess

Krystyna hat Folgendes geschrieben:
Ist man in diesem Land nur auf persönliche Vorteile aus?


Ist das bei uns anders? Shocked

Aber klar ist das nur ein Schauprozess, der zur Befriedigung (Belustigung?) eines großen Teils der Bevölkerung und des Militärs dienen soll. Ich glaube auch, dass Hr. Mursi nur eine Marionette war, deren Fäden von ganz anderen geführt wurden. Jetzt ist der Schaden da. Aber ob da so ein Prozess was bringt? Augenscheinlich haben die Richter da auch kein Interesse dran...sollen sie ihn doch in die USA ausreisen lasen...
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 14:50    Titel: Mursi ausweisen

Das alles ist lächerlich! Mursi fühlt sich im Recht, er ist der Präsident...warum sollte er Häftlings Kleidung tragen. Das veranlasst wieder das Gericht den Prozess zu vertagen und nun? Wird das ganze auch so lange dauern wie bei Mubarak? Am Ende wird man auch Mursi entlassen müssen.
Nein das kann man nicht mehr ernst nehmen.
Sollen sie Mursi ins Exil schicken aber wird er das wollen? Ich glaube nicht... das entwickelt sich zu einer "never ending story"
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 16:49    Titel:

nein, nein, nein, so ist das alles nicht. Eines nach dem anderen Freund.

1. Mubarak ist verurteilt wurden, mit lebenslangem Haft wurde er verurteilt. Dann hat er eine Revision eingelegt. Der Prozess läuft in seiner zweiten Phase weiter. Nur, seine U-Haft, der höchstens 2 Jahre andauern kann, ist vorbei, der Prozess läuft. Er darf auch die Klink nicht verlassen.

2. Mursi steht wegen einem bestimmt Tat vor Gericht. Es war das Töten von Demonstranten am Regierungspalast durch Anhänger der Muslimbrüderschaft, nicht Polizei. Verstanden, da hat sich die Polizei zurück gehalten. Damals haben Muslimbrüder die Demonstranten angegriffen, 9 Menschen getötet und viele andere gefoltert und misshandelt. Er hätte seine Anhänger zur Zurückhaltung zwingen können. Klar doch...

3. Wie Mubarak ist auch Mursi, 2 ehemaligen Präsidenten gegen die die Ägypter einen Aufstand geführt hatten, und sie daraufhin entmachtet. Da machen die Ägypter keinen Unterschied. Auch in beiden Fällen stand das Militär auf der Seite des Volks.

4. Gegen alle anderen Regierungsmitgliedern, ob zur Mubaraks -oder Mursis Zeit laufen Prozesse. Auch gegen angeklagten Polizisten laufen Prozesse. Viele Polizisten sitzen bereits im Haft, und wurden verurteilt. Auch mancher Militärs wurden verurteilt.

4. Es kann noch Mal passieren, dass ein Staatschef von Ägypten sich undemokratisch verhält und das Volk zu unterdrücken versucht, und wieder eine Revolution geben. Normal...

Das ist tatsächlich so, selbst wenn ihr glaubt, das hier eine Bananenrepublik sei. Nein nein, Ägypten ist keine Bananenrepublik!!!

Übrigens! der amerikanischer Außenminister war vorgestern zu Besuch in Ägypten. Denke dran...

Gruß
Nagi
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flori




Anmeldedatum: 04.06.2009
Beiträge: 1961
Wohnort: im schönen Schwabenland

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 20:07    Titel:

Den braucht Ägypten jetzt grad noch - total fehl am Platz
_________________
privater Travel - Agent für antike Stätten in Ägypten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 20:30    Titel: Besuch des Außenministers der USA

Der Außenminister der USA besuchte Ägypten... nicht weil die Ägypter ihn brauchen aber vielleicht brauchen sie die Gelder, die Amerika immer gegeben hat um das Militär zu stützen. Nach Sturz Mursi's hat USA die Zuwendungen gestoppt, wahrscheinlich wollen sie jetzt mal sehen ob Ägypten voran kommt mit der Demkratie?
Ich weiß, dass Ägypten keine Bananen Republik ist... für uns sind nur einige Dinger nicht ganz so klar. Nichts für Ungut... von mir immer nur die besten Wünsche für alle Ägypter. Ägypten muss die wichtige und tragende Rolle im nahen Osten behalten, daran ist auch USA sehr interessiert, darum unterstützen sie das Millitär.
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 06.11.2013, 07:32    Titel:

Als "Bananenrepublik" bezeichnet man abwertend Länder, dessen politische Kultur mit Korruption und Willkür in Zusammenhang gebracht werden und in denen Vetternwirtschaft, persönliche Bereicherung auf Staatskosten und zweifelhafte Wahlen gefördert werden.

Kann sich jetzt jeder selbst Gedanken darüber machen, ob Ägypten dazu gehört... Wink
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.11.2013, 09:34    Titel: Bananenrepublik...?

Ich will Ägypten nicht mit vielen afrikanischen Bananenrepubliken vergleichen, doch wenn man ganz ehrlich ist: Korruption gibt es mehr als genug, Vetternwirtschaft...na ja, da findet man auch Beispiele dafür, Wahlen waren bisher auch gefälscht... ich meine bis Mubarak gestürzt wurde.
Doch all das macht noch nicht die undurchschaubaren Verhältnisse einer Bananenrepublik aus. Ägypten hat das Potenzial für einen aufstrebenden Staat aber leider auch viele Gegenpole.
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nagi




Anmeldedatum: 29.06.2008
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 06.11.2013, 11:36    Titel:

krystyna,

Zitat:
ich meine bis Mubarak gestürzt wurde.


Genau. Bis dahin war Ägypten eine Bananenrepublik im wahrsten Sinne des Worts. Jetzt sind die Jungs hell wach. Es wird Manschen Verantwortlichen im Lande vorgeworfen, Minister u.a., Angst zu haben die Papiere zu unterschreiben, weil sie Angst haben irgendwann im Gefängnis zu landen. Heute ist keine zu groß in Ägypten, nach dem wir 2 Präsidenten und deren Helfer alle samt hinter Gitter gesehen haben. Heute gibt es wirklich Ordnung in diesem Land.

Wartet mal ab bis die Verfassung fertig ist.
_________________
wir konzentrieren uns auf gemeinsamkeiten, und entschuldigen uns gegenseitig für verschiedenheiten. Nagi. www.kairo-in.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krystyna




Anmeldedatum: 27.06.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.11.2013, 13:08    Titel: Nagi

Habt ein Nachsehen mit mir, ich habe das immer noch nicht gerafft mit den Zitaten bei den Antworten

Nagi schreibt: "Heute gibt es wirklich Ordnung in diesem Land"
Ist das so? Ich hoffe es, obwohl uns Deutschen wird das nie Ordnung genug sein. Die Ägypten-Freunde verstehen schon eher das was du meinst.
LG Krystyna
_________________
Eigener Wortlaut KK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polarlicht




Anmeldedatum: 01.11.2012
Beiträge: 213
Wohnort: Winterthur

BeitragVerfasst am: 07.11.2013, 11:09    Titel:

Eine Ordnung ist im Lande, das höre ich aus Maadi Degla
ab und an auch. Was jedoch neu ist im Quartier ist eine
"Kleinkriminalität", die in diesem Quartier bislang wenig
bis nicht bekannt war.
Das ungute Gefühl beginne mit privaten Sicherheitsfirmen,
die Häuser, Hauseingänge oder ganze Strassenabschnitte
überwachen.

Was für Ausländer auch unangenehmer werde ist die Meinung
einiger lokal Geborener, dass Ausländer *reich* sind.
Kleinere und grössere Erpressungsversuche gehören
offenbar in die angemerkte Kleinkriminalität, die lästig
sei. Fairerweise muss man sagen, dass in Maadi Degla
wohnende ÄgypterInnen zumeist wohlhabender sind
wie der Durchschnitt der dort ansässigen, vergleichsweise
auch begüteter Ausländerinnen.

Man kann Kairo jedoch nach wie vor ziemlich gut besuchen.
Vorsichtsmassnahmen wie in allen Gross-Städten sind nach
wie vor angebracht, vor allem bei Erkundungen allein, vor
allem als Frau allein - und zudem noch blond. Man sei
eben leider dann wirklich Ziel.

Heiner
_________________
Normalerweise eher am Nordpol wie am Äquator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Littleburni




Anmeldedatum: 25.10.2011
Beiträge: 1442
Wohnort: Bei Alfeld im Wald

BeitragVerfasst am: 14.11.2013, 13:36    Titel:

Er gibt einfach keine Ruhe. Aber jetzt weiß man wenigstens, wo er die ganze Zeit "untergebracht" war....

LINK zum Bericht
_________________
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Ägypten Forum -> News über Ägypten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5


Urlaub in Ägypten
    Ausflüge in Ägypten ab Hurghada, Luxor, Sharm El Sheikh oder Kairo    


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Visum zur Ausreise nach D Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 3 06.06.2018, 13:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auto von Deutschland nach Aegypten Caroline Off-Topic - Dies und Das 4 30.05.2018, 16:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Reisen in Ägypten 2 25.09.2017, 19:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Umsteigen am Flughafen Kairo nach Luxor Dragonfly Off-Topic - Dies und Das 0 23.09.2017, 22:07 Letzten Beitrag anzeigen






Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de , optimiert mit SEO phpBB
Home   Flüge    Hotels    Mietwagen    Nilkreuzfahrten    Reiseangebote   Partner   Sprachkurs Ägyptisch   Pauschalreisen
Forum Ägypten
2006 © Copyright Aegypten-Urlauber.de. All rights Reserved.  Impressum | Datenschutz
Thema: Teil 2 Was kommt nach Mursi